War es ein Obdachloser? Freising: Leiche in abgebrannter Scheune entdeckt

In den Überresten einer abgebrannten Scheune in Attaching fanden Hilfskräfte eine unbekannte Leiche. Symbolfoto Foto: fib/FDL

In den Überresten einer abgebrannten Scheune in Attaching finden Hilfskräfte eine Leiche. Um wen es sich bei dem Toten handelt, ist derzeit noch unbekannt.

 

Freising - Am Freitagabend ging in Attaching (Landkreis Freising) eine Scheune in Flammen auf und brannte vollständig nieder. Bei der Untersuchung der Brandstelle am Samstagmittag wurde in den Überresten der Scheune die Leiche einer bis dato nicht identifizierten Person gefunden.

"Da mit dem Wissen des Besitzers immer wieder Obdachlose in der Scheune übernachten, haben wir uns gemeinsam mit der Feuerwehr und Kräften des Technischen Hilfswerks auf die Suche nach möglichen Brandopfern gemacht", sagte der Polizeisprecher.

Obduktion soll Identität der Leiche klären

Ob es sich bei dem Toten um einen Obdachlosen handelt, war laut Sprecher noch nicht zu klären. Anhaltspunkte, dass weitere Personen dem Brand zum Opfer gefallen sind, konnten bisher nicht gefunden werden.

Über die Identität der gefundenen Leiche soll nun am Mittwoch eine Obduktion Klarheit verschaffen.

Die Brandursache ist zunächst unklar, als möglicher Auslöser kommt eine Gas-Kartusche infrage. Der Brandschaden an der Scheune, in der u. a. Baumaterialien und Gerüstteile gelagert waren, wird auf ca. 30.000 Euro beziffert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading