Während der Hausaufgaben-Zeit Gwyneth Paltrow wird zur Furie

Oha, nach Gwyneth Paltrows jüngster Aussage bezüglich ihrer Persönlichkeitsveränderung während der Hausaufgaben-Zeit möchte man nicht mit Moses und Apple tauschen...

 

"Ich bin eine ziemlich ruhige, normale, geduldige und nette Person, aber während der Hausaufgaben-Zeit bin ich so ein A****loch."

Wie viele Mütter kann auch Schauspielerin Gwyneth Paltrow (43, "Iron Man 3") beim Thema Hausaufgaben ganz schön böse werden. Auch wenn sie ihren Kindern eigentlich nur dabei helfen möchte. "Ehrlich, da kommt die schlimmste Seite meiner Persönlichkeit hervor", verriet sie dem australischen Radiosender KIIS 1065. Das Dilemma sei eine Kombination aus vielen Dingen. Da wäre die Frustration ihrer Kinder, weil sie die Hausaufgaben nicht machen wollen, aber müssen. Dann könne Paltrow ihnen nicht helfen, da sie die Ausgaben zum Teil selbst nicht begreife. Vor allem Sohnemann Moses (9) mache Probleme. Tochter Apple sei (11) pflichtbewusster und pflegeleichter.

 

0 Kommentare