VW frischt auf Frischer Beetle für den Sonnentanz

Aufgefrischt der Sonne entgegen: Der VW Beetle und das Beetle Cabriolet wurden überarbeitet. Foto: VW

Der Beetle und das Beetle Cabrio starten aufgefrischt in den Sommer. Und sogar der "Jeans-Käfer" kommt zurück - als Sondermodell Denim.

 

München - Neue Farben, leichte Design-Eingriffe und neue Individualisierungsmöglichkeiten sollen den Retro-VW fit für die nächsten Jahre machen. Ganz frisch sind die Lackierungen "Bottle Green Metallic" oder "White Silver Metallic". Die Stoßfänger wurden überarbeitet, zudem gibt es jetzt eingefärbte LED-Rückleuchten und neue 17- und 18-Zoll-Felgen.

Im Innenraum fallen die hellere Armaturenbeleuchtung, ein neues Ziffernblatt und weiterer Feinschliff auf. Durch drei neue Sitzstoffe und Style-Pakete lässt sich noch mehr Farbe in den Innenraum holen. Voll auf den Jeans-Look setzt der Beetle Denim mit Lack in "Stonewashed Blue Metallic" und jeansfarbenem Verdeck. Außerdem zu haben: ein R-Line Interieur-Paket und die Sondermodelle Allstar und Exclusive.

Der überarbeitete Beetle wird als Coupé und als Cabriolet in den Ausstattungslinien Basis, Design und R-Line angeboten. Zu haben ist er mit drei Benzinern und zwei Dieselmotoren, die wie gehabt zwischen 77 kW/105 PS und 162 kW/220 PS leisten. Die Preise sind gleich geblieben, der Einstieg liegt bei 18.375 Euro, das Cabriolet kostet ab 22.800 Euro. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

 

0 Kommentare