Vorfall in der Bräurosl Wiesn: Kopf unter Dirndl von Studentin (19) gesteckt - Festnahme

Gegen den 38-Jährigen ermittelt die Polizei wegen sexueller Belästigung (Symbolfoto). Foto: dpa

Ein 38 Jahre alter Wiesnbesucher aus Italien ist auf dem Oktoberfest dabei erwischt worden, wie er einer Studentin (19) offensichtlich unters Dirndl schauen wollte. Und nicht nur das. Die Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung.

 

München - In der Bräurosl ist ein 38-jähriger Wiesnbesucher aus Italien unangenehm aufgefallen, weil er einer Studentin (19) offensichtlich unters Dirndl schauen wollte. 

Er und die Studentin hatten am Montagabend in dem Festzelt zunächst auf der Bierbank getanzt. Dann passierte es: Während die 19-Jährige auf der Bierbank stehen blieb, stieg der italienische Tourist von der Bank herunter und rieb seinen Kopf am Bein der Studentin. "Er steckte außerdem seinen Kopf unter den Dirndl-Rock", so die Polizei. 

Wiesn-Besucher belästigt Frau im Bräurosl

Die junge Frau sagte, er solle aufhören - doch der Mann gab nicht nach. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den 38-Jährigen wegen sexueller Belästigung. "Da er die Sicherheitsleistung nicht begleichen wollte, wurde er der Haftanstalt überstellt."

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading