Vorfall im Landkreis Fürstenfeldbruck Bei München: Mann mit Teppichmesser an S-Bahnsteig attackiert und verletzt

Streit in der S-Bahn eskaliert: Mann (74) mit Teppichmesser verletzt Foto: Bundespolizei München

Ein Streit zwischen einem 72-Jährigen und einem 74-Jährigen in der S-Bahn ist am Dienstagabend im Landkreis Fürstenfeldbruck offenbar eskaliert. Am S-Bahn-Haltepunkt Buchenau kam es zur gefährlichen Attacke.

 

Buchenau - Polizeieinsatz am Dienstagabend im Landkreis Fürstenfeldbruck: Am S-Bahn-Haltepunkt Buchenau ist ein Streit zwischen zwei Männern (74 und 72) offenbar eskaliert. Die Männer waren vorher zusammen in der S-Bahn gefahren. Gegen 19.35 ging der Notruf ein.

Bei München: Mann mit Teppichmesser an S-Bahnsteig attackiert

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der alkoholisierte 74-Jährige den 72-jährigen Fürstenfeldbrucker in der S-Bahn Richtung Geltendorf zunächst über einen längeren Zeitraum verbal belästigt und verfolgt haben. Nachdem beide Männer in Buchenau die S-Bahn verlassen hatten, soll der 74-Jährige den 72-Jährigen dann mit einem Teppichmesser attackiert haben.

Mann aus Fürstenfeldbruck (72) mit Teppichmesser verletzt 

Der 72-Jährige erlitt dabei "arterielle Verletzungen" am Oberarm, so die Polizei - er kam in eine Klinik. 

Der wohnsitzlose 74-Jährige werde noch am Mittwoch dem Haftrichter wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung vorgeführt, teilten die Beamten am Mittwoch weiter mit. Möglicherweise war ein Streit zwischen den beiden Männern eskaliert, so eine Polizeisprecherin zur AZ. Genaueres könne man noch nicht sagen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading