Vorfall bei München Schülerin (14) an Tankstelle sexuell genötigt - 21-Jähriger gefasst

Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen (Symolfoto). Foto: Armin Weigel/dpa

Eine 14 Jahre alte Schülerin aus Feldkirchen wird an einer Tankstelle von einem Mann angesprochen. Als die Jugendliche geht, folgt ihr der Fremde und drückt sie zu Boden.

 

Feldkirchen - Sexuelle Nötigung am Samstagmorgen bei München: Mit ihren Hilfeschreien hat eine 14-Jährige Schülerin aus Feldkirchen einen 21-Jährigen in die Flucht geschlagen, der sie nach einem Tankstellenbesuch verfolgt und leicht verletzt hat.

Der 21-Jährige hatte die Schülerin an der Tankstelle an der Münchner Straße zunächst angesprochen - und war ihr danach gefolgt. Er riss sie um und drückte sie zu Boden, so die Polizei. Anschließend wollte er seine Hose öffnen und nahm der 14-Jährigen außerdem das Handy ab. 

Doch das Mädchen schrie lautstark um Hilfe. Ein Augenzeuge kam hinzu. Der Mann flüchtete. Weit kam er nicht. Die Polizei fasste den Fremden. Gegen ihn erging Haftbefehl.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading