Von unschätzbarem Wert Royaler Skandal: Schwedische Kronjuwelen geklaut!

Schock für die das schwedische Königshaus: Teil der Kronjuwelen wurden gestohlen. Foto: dpa

Dreiste Diebe haben am helllichten Tag zwei Kronen und einen Orden von unschätzbarem Wert aus dem Dom zu Strängnäs gestohlen.

 

Während die schwedische Königsfamilie derzeit im Sommerurlaub auf der Insel Öland weilt, schnappten die Kriminellen zu. Zwei Männer klauten am Dienstagmittag einen Teil der schwedischen Kronjuwelen, das bestätigte die Polizei. Anschließend flüchteten sie mit einem Motorboot, das nahe der Kathedrale stand.

Die Polizei fahndet jetzt nach dem kleinen, offenen Boot. "Wir haben unterschiedliche Informationen darüber, wie das Boot ausgesehen hat. Wir gehen jetzt allen Hinweisen nach, die wir bekommen", sagt Polizeisprecher Thomas Agnevik dem Portal "Royalcentral".

Der royale Skandal ist jetzt das heißeste Thema in Schweden. Denn noch immer sind die Diebe auf freiem Fuß. Der Wert der gestohlenen Kronen von König Karl IX. (1550-1611) und Königin Kristina (1626-1689) sowie ein königlicher Orden lässt sich nicht schätzen. "Es ist nicht möglich, einen wirtschaftlichen Wert darauf zu legen. Es handelt sich um Objekte von nationalem Interesse und diese sind von unschätzbarem Wert", so der Polizeisprecher weiter.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading