Viele Tänzer auf der Bühne Weihnachts-Show: Wo war der neue Freund von Helene Fischer?

2017 tanzten Helene Fischer und Thomas Seitel noch gemeinsam in der ZDF-Show. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Alle Augen waren am ersten Weihnachtsfeiertag auf Helene Fischer gerichtet. Jedes Wort und jede Geste wurden genau verfolgt. Wenige Tage nach der Trennung von Florian Silbereisen warteten die TV-Zuschauer auf ein neues emotionales Statement. Und auch auf einen gemeinsamen Auftritt mit ihrem neuen Freund Thomas Seitel.

 

Nach zehnjähriger Beziehung gaben Helene Fischer und Florian Silbereisen am 19. Dezember die überraschende Trennung bekannt. Friedlich, respektvoll und in fast schon verdächtiger Harmonie. Schon vor längerer Zeit habe man sich entschlossen, getrennte Wege zu gehen, so das Ex-Paar. Doch wenige Stunden nach dem Bekanntwerden des Liebes-Aus wurde auch öffentlich, dass Helene Fischer einen neuen Mann hat. Es soll Thomas Seitel sein, ein Tänzer ihrer Show-Crew.

Neuer Freund von Helene Fischer: Silbereisen gratuliert

Florian Silbereisen schreibt auf Facebook: "Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klarstellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche."

Folgt ein Auftritt von Helene Fischer und Freund Thomas?

Gemeinsame Fotos der frisch verliebten Helene sind seitdem noch nicht aufgetaucht. Es gibt lediglich Instagram-Videos, die sie mit ihrem Tänzer Thomas beim Performen zeigen. Deshalb hofften viele Fans auf einen gemeinsamen Auftritt der beiden in Fischers ZDF-Weihnachts-Show. "Sie fliegt. Thomas wo bist du, wir warten doch alle!" oder "War der Thomas Seitel schon zu sehen?", lauteten die Kommentare auf Twitter. Gebannt schaute man genau auf die hinteren Reihen, ob man nicht doch ihren neuen Freund beim Tanzen entdeckt. Doch Thomas Seitel war bei der Aufzeichnung der "Helene-Fischer-Show" Anfang Dezember nicht dabei – "private Gründe" lagen vor, so die "Hamburger Morgenpost".

Thomas Seitel ist Tänzer von Helene Fischer

Thomas Seitel wird jetzt mit dem Druck der Öffentlichkeit und mit dem Interesse an seiner Person umgehen müssen. Seit dem 19. Dezember sind sein Instagram-Account sowie seine Webseite offline. Noch im Oktober erklärte er in "hallo hessen", dass sein Verhältnis zu Helene Fischer nur beruflicher Natur sei: "Das Ganze ist natürlich nur ein Arbeitsverhältnis. Und natürlich muss sie mir nahekommen in der Luft, denn sie möchte ja nicht, dass die fällt. Und ich auch nicht." Aber das liegt ja auch schon zwei Monate zurück ...

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading