Trennung bei Helene Fischer schockiert Fans: "Bin richtig erschüttert"

Dass sich Helene Fischer und Florian Silbereisen getrennt haben, schockiert die Fans der Schlagersängerin. Tausende meldeten sich via Social Media zu Wort.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Am Mittwoch hat Helene Fischer (34, "Farbenspiel Live") via Social Media in einem langen Statement ihre Gedanken zur Trennung von Florian Silbereisen (37) preisgegeben. Dass sich die Sängerin direkt an ihre Fans wendet, kommt bei diesen offenbar gut an. Auf Instagram und Facebook bedanken sich ihre Follower zahlreich für die "ehrlichen Worte". "Danke für die Wahrheit!" steht da in den Kommentaren unter anderem zu lesen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Musik von Helene Fischer gibt es hier

Allerdings gibt es auch Kritik vom ein oder anderen Fan: "In der Schlagerwelt sind immer alle glücklich, auch im Schmerz. Das ist alles nur kommerziell", schreibt jemand auf Facebook zum Trennungs-Statement von Helene Fischer, an anderer Stelle heißt es: "Ich finde das Statement total über. Immer schön sauber dastehen (...)." Die Mehrheit der Leute, die sich in den sozialen Medien zum Scheitern der Beziehung der beiden Stars äußern, zeigen sich aber "tief getroffen", "geschockt" und "traurig" von der Nachricht: "Ich habe den Bericht jetzt 3 Mal gelesen und ich bin richtig erschüttert. Ich habe gedacht, eure Liebe ist durch nichts zu erschüttern, und bleibt für immer", steht da geschrieben oder auch: "Ich kann's nicht glauben, dass ihr euch wirklich getrennt habt."

Das Statement

Es sei ihr sehr wichtig, dies hier niederzuschreiben, hatte Fischer in dem Statement erklärt, in dem sie auch die bereits bestehenden Gerüchte bestätigte: "Ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben." Details dazu gab sie jedoch noch nicht bekannt. Man sei traurig, dass sie ihren Lebenstraum mit Silbereisen nicht gemeinsam verwirklichen konnte und beide nun getrennte Wege gehen, man gehe jedoch als Freunde aus dieser "bitteren Erfahrung". "Wir haben uns zehn Jahre Respekt, Treue, Freundschaft und Liebe geschenkt und das spiegelt sich jetzt auch in unserer Trennung wider", schreibt Fischer und ergänzt: "Wir gehen hier als Freunde gestärkt raus."

Die beiden waren seit Mai 2008 offiziell ein Paar. Immer wieder wurde in den Medien über eine womöglich bevorstehende Hochzeit spekuliert. Sowohl Silbereisen als auch Fischer hielten ihr Privatleben jedoch weitgehend von der Öffentlichkeit fern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren