Veronica Ferres verrät "David Hasselhoff lud mich in seinen Wohnwagen ein"

David Hasselhoff wollte mit Veronica Ferres am "Baywatch"-Set ein Glas Wasser trinken... Foto: dpa/az

Dafür wollte er ihr angeblich eine Rolle in „Baywatch“ verschaffen – und ein Glas Wasser.

 

München - Und das zu seinem Geburtstag: Schauspielerin Veronica Ferres hat eine leicht schmierige Anekdote aus dem Filmgeschäft zum Besten gegeben – wer dabei allerdings unglücklich wegkommt, ist nicht etwa sie, sondern „Baywatch“-Star David „The Hoff“ Hasselhoff, der an diesem Sonntag 64 Jahre alt wird. Es sei bei ihrem ersten internationalen Filmdreh in den USA geschehen (damit meint sie wohl „Ladies Room“ mit John Malkovich im Jahr 1998), berichtete sie am Freitag in der 95.5-Charivari-Morgenshow, in der sie co-moderiert hat.

Sie sei mit ihrer Managerin am Strand in Malibu unterwegs gewesen, wo Dreharbeiten der Rettungsschwimmer-Fernsehserie stattfanden. Da habe „The Hoff“ Kontakt aufgenommen – über einen Assistenten. „Der sagte: ,Hi, David Hasselhoff würde dich gern kennenlernen’ und ich sollte doch mal in seinen Trailer gehen“, erzählte die 51-Jährige. „Der wollte unbedingt ein Glas Wasser mit mir in seinem Wohnwagen trinken – den Hintergrund kannst du dir ja denken.“ Sie habe abgelehnt, woraufhin er den Einsatz erhöhte: „Er würde mir dann auch garantieren, dass ich eine kleine Rolle in ,Baywatch’ spielen dürfte.“ Da habe sie erst recht „Nö, nö“ gesagt.

 

6 Kommentare