Verletzungssorgen beim TSV 1860 Nico Karger fällt gegen Zwickau aus - Zwei weitere Löwen fraglich

, aktualisiert am 03.05.2019 - 13:34 Uhr
Nico Karger fällt gegen Zwickau aus. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 München muss im wichtigen Spiel beim FSV Zwickau auf Nico Karger verzichten. Der Angreifer fällt verletzungsbedingt aus. Zwei weitere Löwen sind ebenfalls fraglich.

 

München - Den Löwen gehen im Abstiegskampf die Spieler aus: Neben dem langzeitverletzten Quirin Moll (Kreuzbandriss) beklagt der TSV 1860 auch das Saison-Aus von Stefan Lex, der sich bei der Pokal-Pleite bei Viktoria Aschaffenburg (2:3) eine schwere Sprunggelenksverletzung zugezogen hat.

Doch nicht nur das: Im anstehenden Auswärtsspiel beim FSV Zwickau (Samstag, 14 Uhr, im AZ-Liveticker) wird auch Nico Karger fehlen. "Karges fällt definitiv aus", erklärte Trainer Daniel Bierofka über die Verletzung des Flügelspielers: "Ich will ihn in den letzten beiden Spielen dabei haben. Es bringt nichts, ihn jetzt durchs Feuer zu schicken und dann fällt er mir gegen Köln und Jena aus."

Auch Herbert Paul fehlt

Rechtsverteidiger Herbert Paul wird nach seinem Platzverweis gegen den Karlsruher SC (0:2) aufgrund seiner Sperre ebenfalls sicher fehlen. Zudem sind Torjäger Sascha Mölders, Innenverteidiger Simon Lorenz und Flügelspieler Benjamin Kindsvater angeschlagen. Bierofka: "Sascha hat wieder Probleme mit einem Knochenödem." Im Vollbesitz seiner Kräfte ist der 34-Jährige somit nicht.

Wie Lorenz: Der Leihspieler labiriert zugleich an einem Nasenbeinbruch und einem Bänderriss im Sprunggelenk - auflaufen soll er trotzdem, wenn es irgendwie geht." Laut Bierofka werde man mit einem 19-Mann-Kader nach Zwickau reisen und bei Mölders und Lorenz am Samstagvormittag "nochmal antesten."

Löwen stark ersatzgeschwächt

Immerhin: Kapitän Felix Weber kehrt nach Gelbsperre in den Kader zurück. Und dennoch: Die Sechziger gehen - gerade in dieser so wichtigen Phase im Kampf um den Klassenerhalt - auf der letzten Rille

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading