Unterstützung vom Rivalen Drittliga-Fortsetzung? Karl-Heinz Rummenigge nimmt den DFB in die Pflicht

Karl-Heinz Rummenigge fordert den DFB zum Handeln auf. Foto: imago images / Jan Huebner

In der 3. Liga ist weiter unklar, ob und wann die Saison fortgesetzt wird. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge appelliert jetzt an den DFB, seine "Hausaufgaben" zu machen.

 

München - Ausgerechnet vom Erzrivalen erhält der TSV 1860 hinsichtlich einer Saison-Fortsetzung in der 3. Liga Unterstützung.

Karl-Heinz Rummenigge nimmt den DFB in die Pficht. "Ich würde mich freuen, wenn der DFB seine Hausaufgaben macht", sagte Bayerns Vorstandsboss vor dem Re-Start des FC Bayern nach der Corona-Pause bei Union Berlin im Interview mit "Sky". "Bis heute steht noch nicht fest, wann die Frauen-Bundesliga und die 3. Liga den Spielbetrieb wieder aufnehmen können oder dürfen."

Neustart am 26. Mai nicht mehr einzuhalten

Die 1. und 2. Bundesliga hat am Samstag wieder den Spielbetrieb aufgenommen. "Jetzt ist es wichtig, dass auch die anderen uns folgen können", forderte Rummenigge.

Am Freitag gab der DFB bekannt, dass der angepeilte Neustart-Termin für die 3. Liga am 26. Mai nicht mehr einzuhalten ist. Da noch keine politische und behördliche Freigabe für eine Saison-Fortsetzung vorliegt, ist eine ausreichende Vorbereitungszeit für einen Re-Start nicht mehr gewährleistet.

Der TSV 1860 zeigte sich in der Corona-Pause als starker Befürworter einer Fortsetzung der unterbrochenen Saison in der 3. Liga.

15 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading