Umfrage mit TSV 1860 Topspieler Dritte Liga: Ein Löwe - und ganz viele Hachinger

Im S-Bahn-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 gab es ein 1:1-Unentschieden. Foto: imago/MIS

Die SpVgg Unterhaching schneidet in einer anonymen Umfrage unter den Trainern der 3. Liga herausragend ab: Insgesamt fünf Spieler schaffen es in die Top-Elf - der TSV 1860 hat deutlich das Nachsehen.

München/Unterhaching - Die Spielvereinigung Unterhaching hat bislang eine starke Saison hinter sich und darf als Tabellenfünfter sogar vom Aufstieg  in die Zweite Liga träumen.

Große Anerkennung für Haching

Die starken Leistungen der Mannschaft von Trainer Claus Schromm finden auch ligaweit große Anerkennung. In einer anonymen Umfrage unter 13 Trainern der 3. Liga wurden insgesamt fünf Hachinger als bester Spieler auf ihrer jeweiligen Position genannt. Durchgeführt wurde die Umfrage von regionalen Tageszeitungen im "Netzwerk 3. Liga".

Als größtes Talent gilt unter den Trainern demnach Hachings Mittelfeldspieler Luca Marseiler (21), der erst am Donnerstag seinen Vertrag bei den Münchner Vorstädtern langfristig verlängert hatte.

Auf die Frage, wer denn der beste Innenverteidiger der Liga sei, wurde in Marc Endres (27) ein weiterer Hachinger am häufigsten genannt. Auch Lucas Hufnagel (24, defensives Mittelfeld), Sascha Bigalke (29, offensives Mittelfeld) und Ex-Löwe Stephan Hain (30, Sturm) erhielten auf ihren jeweiligen Positionen die meisten Stimmen.

Beim TSV 1860 kann nur Steinhart überzeugen

Der TSV 1860 schnitt in der Umfrage indes nicht ganz so gut ab: Lediglich Phillipp Steinhart (26) erreichte in der Kategorie "Bester defensiver Außenbahnspieler" beinahe einen Spitzenplatz, musste sich nur Christian Dorda (30) vom KFC Uerdingen geschlagen geben.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading