Tweets mit Aleppo-Mädchen Bizarre Propaganda-Fotos: Kinderfreund Erdogan

Kuscheln für Aleppo: Der türkische Präsident Erdogang und Bana. Foto: Twitter/Erdogan

Noch vor zwei Jahren wollte Recep Tayyip Erdogan Twitter sperren. Heute nutzt der türkische Präsident den Kurznachrichtendienst selbst. Für Propagandazwecke.

 

Er posiert mit dem siebenjährigen Aleppo-Mädchen Bana, deren Bilder und Tweets um die Welt gingen. Das Mädchen zeigte, wie die Menschen in der bombardierten Stadt leiden.

Am Montag wurde Bana mit ihrer Familie endlich evakuiert. Nach ihrem Termin mit Erdogan twitterte das Mädchen: "Ich bin glücklich, Sie zu treffen."

Währenddessen ist der UN zufolge die Evakuierung der Rebellengebiete Ost-Aleppos fast abgeschlossen. Die Endphase sei erreicht, sagte UN-Nothilfekoordinator Jan Egeland. Bis zum Morgen hätten 35.000 Menschen die Gebiete verlassen.

 

2 Kommentare