TSV 1860 vor Partie in Aue Vallori gibt nicht auf: "Aggressiv bleiben!"

Guillermo Vallori (r.). Foto: imago

In der ersten Liga wären die Löwen weit abgeschlagen hinter dem dritten Platz. Nicht so in Liga zwei. Kapitän Vallori zum Aufstiegskampf.

 

München - Die Löwen haben 34 Punkte auf dem Konto. In der ersten Liga wären das zehn Punkte auf den dritten Rang, eine Spielklasse tiefer ist das jedoch anders. Der TSV 1860 liegt noch immer auf Tuchfühlung zu dem Relegationsplatz, den derzeit der Karlsruher SC belegt. Fünf Punkte beträgt der Rückstand. Für Kapitän Guillermo Vallori ist der Rückstand zu klein, um bereits aufzugeben. "Es wird die Mannschaft am Ende Dritter, die von jetzt an am konstantesten spielt." Die Löwen gewann zuletzt mit 4:0 gegen Aalen, haben neuen Mut geschöpft. "Wir müssen genauso aggressiv weiterspielen wie zuletzt", fordert Vallori. "Wenn wir an die Leistung nicht anknüpfen, haben wir keine Chance." Sowohl am Samstag in Aue nicht als auch im Aufstiegsrennen.

 

4 Kommentare