TSV 1860 Transfer Innenverteidiger Rodnei von RB Leipzig zu den Löwen

Der 29-jährige Brasilianer Rodnei (l) kommt wohl von RB Leipzig zum TSV 1860. Foto: firo/Augenklick

Sportchef Poschner hat den zweiten Neuzugang nach Milos Degenek fix gemacht. Der 29-jährige Innenverteidiger Rodnei von RB Leipzig fährt noch am Montag ins Löwen-Trainingslager nach Bad Häring.

 

MünchenGerhard Poschner arbeitet bei den Löwen nur noch auf Probe. Wie am Sonntag bei der Mitgliederversammlung bekannt gegeben, gibt der Club dem viel kritisierten Sportchef noch eine dreimonatige Gnadenfrist und 1,5 Millionen Euro freies Budget für Neuverpflichtungen und Gehälter.

Als Poschner nach Milos Degenek seine zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison tätigte, wusste er noch gar nichts davon, dass der TSV ihn noch weiter in seinen Kompetenzen einschränken würde. Dennoch kommt er, der Neue. Es handelt sich um den 29-jährigen Brasilianer Rodnei, der im Winter von RB Salzburg zu RB Leipzig gewechselt war und dort keinen neuen Vertrag mehr bekommen hatte. Der Abwehrspieler, der nur auf sechs Einsätze in der zweiten Liga kam, kommt ablösefrei an die Grünwalder Straße.

Während eine offizielle Bestätigung des TSV 1860 noch aussteht, hat RB Leipzig seinem Ex-Spieler bereits über Twitter alles Gute gewünscht. Nach AZ-Informationen befindet sich Rodnei bereits in München zum Medizincheck und soll noch am Montag zu seinen neuen Kollegen stoßen, die sich derzeit im Trainingslager in bad Häring auf die neue Saison vorbereiten.

Rodnei hat bereits bei Hertha BSC Berlin (2008/09) und dem 1. FC Kaiserslautern (2009 - 2012) Erfahrung in der Bundesliga gesammelt und soll die Innenverteidigung der Löwen verstärken.

 

30 Kommentare