TSV 1860 muss ausweichen Chaos bei Löwen: Flugzeug nicht einsatzfähig!

Niedergeschlagen: Jan Mauersberger (Mi.) und seine Löwen. Foto: imago/MIS

Bei den Löwen läuft es nicht nach Plan: Zumindest was den Rückflug aus Osnabrück nach München betrifft. So müssen die Sechzger auf einen anderen Flug und Flughafen ausweichen, weil der geplante Flieger nicht abheben kann.

Osnabrück/München - Sieg in letzter Minute und in Überzahl hergeschenkt - und jetzt auch noch das.

Konfusion beim TSV 1860

Nach dem 2:2 der Löwen am Mittwochabend beim VfL Osnabrück, herrschte am nächsten Vormittag Konfusion beim TSV 1860. Was war passiert? Eigentlich hätte die Mannschaft von Chefcoach Daniel Bierofka planmäßig um 10.30 Uhr in München landen und unmittelbar nach Ankunft in Giesing um 12 Uhr an der Grünwalder Straße ein Training absolvieren sollen. Doch daraus wurde nichts.

Denn: Der Rückflug vom Flughafen Münster-Osnabrück fiel aus, wie die Sechzger auf Nachfrage mitteilten, weil das Flugzeug wegen eines nicht näher definierten Schadens nicht einsatzfähig war. Der Plan für diesen Donnerstag sieht demnach nun wie folgt aus: Um 13.30 Uhr soll die Mannschaft nach München zurückfliegen, nunmehr aber von Düsseldorf aus.

Bierofka lässt trotzdem trainieren

Stand jetzt wird es direkt nach Ankunft dennoch die Trainingseinheit auf dem Vereinsgelände geben, nachdem die Löwen am Vorabend den Sprung auf Platz drei verpasst hatten (Stimmen: Grimaldi hadert mit dem Unentschieden). Bereits am Sonntag steht schließlich das nächste Spiel in der Dritten Liga an, wenn Ex-Löwe Stefan Aigner und der KFC Uerdingen im Grünwalder Stadion gastieren (13 Uhr, im AZ-Liveticker).

 

13 Kommentare

Kommentieren

  1. null