Liveticker zum Nachlesen Erfolgreiche Heimpremiere: Löwen gewinnen in Giesing

, aktualisiert am 21.07.2017 - 21:49 Uhr
Timo Gebhart freut sich über seinen Treffer zum 3:1. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 München kehrt nach zwölf Jahren ins Grünwalder Stadion zurück und feiert gegen Burghausen einen 3:1-Sieg. Hie gibt's den Liveticker zum Nachlesen .

 

München -FEIERABEND IM GRÜNWALDER STADION: Die Löwen gewinnen 4443 Tage nach ihrem letzten Heimspiel hier im Rund mit 3:1. Burghausen fand nach der Pause offensiv nicht mehr so richtig statt, die Löwen spielten sich nach dem schnellen Ausgleich von Mauersberger gleich nach Wiederbeginn in einen Rausch. Momentaufnahme: 1806 ist Tabellenführer der Regionalliga!

Der Liveticker zum Nachlesen:
 

90.+2: Richtig starke Reaktion der Löwen nach dem Wechsel.

90.+1: Die Nachspielzeit läuft. Es gab viele Unterbrechungen.

90. Minute: Dritter Wechsel bei den Löwen. Jakob ersetzt Mölders – der sich von den fans feiern lässt. Die Stimmung ist – erstklassig!

89. Minute: Wieder ist Helmbrecht da. Verzieht aus 16 Metern knapp.

86. Minute: Gelbe Karte für Burghausens Wächter.

84. Minute: TOOOR FÜR 1860! Helmbrecht setzt sich auf der rechten Seite durch. Er hat dann das Auge für den freistehenden Mölders, der da 15 Metern mittig vor dem Kasten lauert und den Ball ins rechte Eck schlenzt. Im Grünwalder ist die Hölle los. Erstes Saisontor für den Stürmer!

82. Minute: Ziemlich zerfahren jetzt das Ganze.

80. Minute: Gelbe Karte für Janietz. Der hat sich bei seinem Foul dummerweise selbst verletzt und muss mit der Trage vom Platz getragen werden. Bureghausen jetzt in Unterzahl.

78. Minute: Tosender Beifall für Gebhart. Der Mittelfeldmann wird durch Tempelmann ersetzt.

77. Minute: Sulmer für Richter – Wechsel bei Wacker Burghausen.

74. Minute: Die Löwen wechseln erstmals. Kindsvater wird mit großem Applaus verabschiedet. Neu im Spiel: Helmbrecht. Er kam auch beim 4:1 in Memmingen ins Spiel und traf dann später noch.

71. Minute: Viel Mittelfeldgerangel jetzt, in Tornähe kommt gerade keines der beiden Teams.

67. Minute: Duhnke liegt da im eigenen Strafraum. Der Bughausener hält sich den Kopf, muss länger behandelt werden.

66. Minute: So wie jetzt. Gebhart spielt Mölders frei, und der versucht es mit einem Schlenzer aufs lange Eck. Flückiger ist dran, Ecke. Die verpufft.


64. Minute: Burghausen reagiert prompt, riskiert jetzt etwas mehr, doch die 1860-Defensive steht. Und es gibt Platz für Löwen-Konter.

61. Minute: TOOOOR FÜR DIE LÖÖÖWWEN! Gebhart trifft zum 2:1. Die Sechzger drehen nach der Pause richtig auf. Gebhart steht da nach der Kopfballverlängerung von Andermatt ganz frei und kann aus vier Metern einnicken.

60. Minute: Karger zielt vom linken Strafraumeck aufs kurze Toreck. Wieder reagiert Flückiger prächtig!

58. Minute:
Wieder Gelb! Diesmal trifft es 1860-Spieler Wein. Wieder ein Foul im Mittelfeld.


57. Minute: Tolle Parade von Flückiger – nach dem Flachschuss von Kindsvater. Die Löwen bleiben dran.

54. Minute: Mölders holt sich die gelbe Karte an. Unnötiges Foul im Mittelfeld. Einige Wacker-Spieler reagieren da sehr aufgebracht. Es b leibt hitzig hier.

51. Minute: Wechsel bei Wacker Burghausen … Marinkovic geht vom Feld, für ihn spielt jetzt Omelankowsky.

50. Minute: Jetzt sind sie wieder da die Fans – ein wahres Tollhaus jetzt das Grünwalder.

49. Minute: TOORRR FÜR DEN TSV 1860! Mauersberger ist da – wuchtet die Kugel mit dem Kopf aus vier Metern in die Maschen. Die maßgerechte Flanke kam von Kindsvater von der rechten Seite.

48. Minute: Karger setzt sich auf der rechten Seite gegen zwei Burghausener durch – sein Schuss wird aber abgeblockt. Ecke!

46. Minute: Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine. Weiter geht’s!

45.+2: HALBZEIT IM GRÜNWALDER! Die Löwen liegen 0:1 hinten, konnten aus ihrem guten Start kein Kapital schlagen, wurden dann für ihre Nachlässigkeiten in der Abwehr prompt bestraft. Erst landete ein Burghausener Freistoß an der Latte, dann nutzte Janietz die Unordnung im Sechziger Strafraum nach einem Abpraller aus. Der TSV 1860 ist nun gefordert, muss nach dem Wechsel die Schlagzahl deutlich steigern und vor allem unmittelbar vor dem gegnerischen Gehäuse mehr Gefahr entwickeln.

45. Minute: Kindsvater holt den Freistoß heraus. Gebhart aus 22 Metern direkt! Und Flückiger hält, taucht ins rechte bedrohte Eck, faustet den Ball zur Seite.

44. Minute: Burghausens Holek hat jetzt die Chance aus 20 Metern. Etwas Rücklage, der Ball streicht links vorbei.

42. Minute: Die Löwen hat das Gegentor anscheinend doch nachhaltiger beeindruckt. Wacker hat jetzt mehr vom Spiel.

40. Minute: So ein Törchen kurz vor der Pause wäre nicht schlecht aus Sicht der Sechzger – doch Burghausen macht das gut, steht dicht gestaffelt und hält auch mit körperlicher Präsenz dagegen.

36. Minute: Die Löwen sind um die richtige Antwort bemüht – Karger zieht aus 18 Metern ab. Kein Problem für Flückiger.

34. Minute: Gelbe Karte für Pichler – der Ersatzspieler von Wacker war aufs Spielfeld gelaufen, um mit seinen Kollegen das Tor zu bejubeln. Er war da allerdings nicht der einzige Burghausener, der von der Bank aufgesprungen und auf den Rasen gelaufen.

33. Minute: TOOOOR FÜR BURHAUSEN! Die Münchner Abwehr kriegt da den Ball nicht raus – und Janietz profitiert von der Unordnung in der 1860-Defensive, trifft aus sieben Metern.

31. Minute: Böser Fehlpass von Köppel da im Mittelfeld. Burghausen macht das gut, steil auf Marinovic. Doch er legt sich den Ball zu weit vor, so dass 1860-Keeper Hiller klären kann.

30. Minute: Kindsvater holt da eine Ecke für die Löwen raus. Vielleicht klappt es ja mit einem Standard. Burghausen hat da Probleme bei der Abwehr … doch Karger verdribbelt sich dann im Zweikampf mit Duhnke. Da war mehr drin.

26. Minute: Jetzt langen auch die Löwen ordentlich hin – Freistoß für Burghausen aus dem Halbfeld. Wieder Subasic. Den zweiten Ball erwischt Hingerl, verzieht allerdings aus der Distanz.

25. Minute: Die Löwen haben jetzt ein Übergewicht erspielt, stehen hinten sicher und machen vor allem über Gebhart gerade ganz schön Druck. Eine echte Torchance ist dabei aber noch nicht herausgesprungen.

24. Minute: Erste gelbe Karte der Partie – es trifft Buchner nach einem Foul im Mittelfeld.

23. Minute: Gute Chance für die Löwen. Angriff über die linke Seite, aber in der Mitte kommt Mölders nicht an den Ball.

22. Minute: Auf der anderen Seite versucht es Hingerl mit einem langen Ball, der geht ins Leere.

21. Minute: Erneut ist Gebhart beteiligt, fackelt nich lange und zieht aus 25 Metern ab.

20. Minute: Wieder Foul an Gebhart – der muss hier ganz schön einstecken. Das Spiel wird härter.

19. Minute: Freistoß für die Löwen … aus 20 Metern – abgefälscht … und dann kein Problem für Keeper Flückiger.

18. Minute: Auf der Gegenseite setzt Gebhart zu einem Solo an. Kommt dann am Strafraum zu Fall und fordert Freistoß. Vergeblich – Schiri Ostheimer lässt weiterlaufen.

17. Minute: Freistoß für Wacker von der rechten Seite – Latte! Gefährlicher Versuch von Subasic. Glück für die Löwen. Die Abwehr hatte mit einer Flanke gerechnet. 

11. Minute: Kindsvater hält aus der Distanz drauf, weil Wacker-Keeper Flückiger etwas zu weit vor seinem Kasten stand. Der Ball geht weit übers Tor.

    10. Minute: Burghausen muss schon auswechseln – Richter kommt für den angeschlagenen Philipp Knochner.

    6. Minute: Freistoß von Gebhart – und der Ball liegt im Tor! Aber: Abseitsstellung vom Torschützen Mölders. Schade, das wäre es gewesen.

    3. Minute: Die Löwen beginnen ruhig und konzentriert. Die Stimmung ist prächtig – der Abstieg in die Regionalliga hat eine neue Euphorie rund um den Verein entfacht. Jetzt erst recht – scheint die Devise zu sein.

    2. Minute: Für Burghausen ist es heute das erste Punktspiel der neuen Saison, die Löwen gewannen ihr Auswärtsspiel beim FC Memmingen mit 4:1.

    1. Minute: Die 1860-Fans skandieren denn auch von der ersten Minute an „Grünwalder Straße! Grünwalder Straße! Wir singen Grünwalder Straße!“

      Herzlich willkommen zum AZ-Liveticker … heute mit dem Regionalliga-Auftritt des TSV 1860 gegen Wacker Burghausen. Es ist die Rückkehr der Löwen ins legendäre Grünwalder Stadion.

      +++ Technische Probleme auf unsere Seite +++

      Liebe AZ-Leser leider kämpfen wir seit Anpfiff mit technischen Problemen in unserem Rechenzentrum. Wir bitten vielmals um Entschuldigung

      +++ Jetzt sind auch die Löwen da +++

      Die Löwen kommen. Mehrere Dutzende Fans empfingen ihre Mannschaft am Eingang der Volckmerstrasse, skandierten: "Sechzig, München!"

      +++ Die Burghausener sind da +++

      Die Burghausener sind da. Der Busfahrer bekommt sein Gefährt kaum in die Enge Volckmerstrasse und muss die Polizei um Einweisungshilfe bitten

      +++ Viele Ultras am Candidplatz +++

      Am Candidplatz haben sich hunderte Löwen-Fans eingefunden, darunter viele Ultras. Von hier geht es eine Treppe direkt zum Stadion hoch. Einzelne Fans haben die Stufen mit blauer Farbe eingesprüht.

      +++ Polizei wohin man schaut +++

      Die Seitenstraßen sind inzwischen gesäumt von Polizeiautos. Hier und da werden bereits Einsatzabläufe besprochen. Die Münchner Polizei richtet sich auf alle Eventualitäten ein. (Bilder vom Polizeiaufgebot gibt's oben in der Bilderstrecke!)

      +++ Dunkle Wolken überm Stadion +++

      Über dem Stadion h#ngen dunkle Wolken. Unser Reporter vor Ort fürchtet, dass da heute noch was runterkommen wird.

      +++ Anti-Ismaik -Flyer aufgehängt +++

      Am Stadionzaun hängen Anti-Ismaik-Flyer. "e. V. Stärken" ist darauf zu lesen. Am Sonntag ist Mitgliederversammlung bei den Löwen.

      +++ Fanshop steht, Anlage läuft +++

      In Stadion laufen die letzten Vorbereitungen. Der mobile fan-Utensilien-Verkauf steht schon. Aus dem Grünwalder kommen "Test, test" - Rufe: Die Stadion Anlage funktioniert also auch. 

      +++ Giesing brennt auf die Heimpremiere +++

      Nur noch wenige Stunden, dann steigt im Grünwalder die Heimpremiere der Löwen. Rund um das Stadion ist die Atmosphäre schon greifbar.

      Eine Kneipe in der Tegernseer Landstraße ist schon bestens auf den erwarteten Ansturm der Löwen-Fans gerüstet: Weiß-Blaue Girlanden zieren den Bereich davor und mit extra Bars soll für das leibliche wohl der Fans gesorgt werden.

      Schräg gegenüber vom Grünwalder ist das Syros. Die Vorfreude der Angestellten des griechischen Lokals hält sich allerdings in Grenzen, sie machen sich Sorgen ob des erwarteten Ansturms: "Hoffentlich bleibt es ruhig", sagt einer der Mitarbeiter. "Manche Fans von 1860 sind gefährlich."

      "Die Polizei hat uns informiert, es sei ein Hochsicherheitsspiel. Sie würden womöglich die ganze Straße dicht machen", erklärt der Wirt. "Abwarten. "

      Tatsächlich beziehen schon die ersten Mannschaftswagen an der Kreuzung Stellung.

      Nach Informationen der AZ wird der Mannschaftsbus der Löwen um 17.30 Uhr vor dem Stadion erwartet.

      +++ MAN bleibt Löwensponsor +++

      MAN bleibt dem TSV 1860 treu. Das Münchner Unternehmen, das die Löwen bereits seit 2006 mit Reisebussen zu den Spielen bringt und seit 2014 als Premium Partner an der Seite der Giesinger steht, unterstützt den Klub auch in der Saison 2017/2018. Beide Seiten stehen dazu in abschließenden Gesprächen. "Die Vorfreude auf die Heimspiele im altehrwürdigen Grünwalder Stadion ist riesig", teilte der TSV 1860 mit.

      +++ Ultras mit Verhaltenstipps +++

      Die Löwen wollen sich bei der Rückkehr in ihr Wohnzimmer gesittet verhalten. "Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst", betonte Geschäftsführer Fauser zuletzt immer wieder. Auch die "Münchner Löwen" haben sich entsprechend geäußert. "Wir nehmen Rücksicht auf die Anwohner, deren Lebenssituationen und Eigentum. Dies gilt es zu respektieren! Ganz konkret: Wir vermüllen unser Viertel nicht mit Flaschen, Pizzakartons oder Verpackungsmaterial von Fastfoodimbissen! Wir zerdeppern keine Glasflaschen, kleben keine Aufkleber auf Privateigentum und biesln nicht in Hauseinfahrten oder an Gartenzäune!", heißt es in einer Mitteilung. Denn: "Anders als an der Werner-Heisenberg-Allee (dort steht die Allianz Arena, d. Red.) gibt es in Ober- und Untergiesing 100.000 Einwohner, die das Wirken, Auftreten und Verhalten von uns Fans mitbekommen werden."

      Die Ultras rufen außerdem dazu auf, öffentlich anzureisen oder mit dem Rad zu kommen. Das Ticket gilt ja auch als Fahrkarte. "Fasst euch an die eigene Nase, schaut auf andere Löwenfans und eignet euch wenn nötig die Fähigkeit an, bei Fehlverhalten andere Löwenfans positiv zu beeinflussen."

      +++ Bierofka: "Ungewohnte Situation" +++

      Für Löwen-Coach Daniel Bierofka ist das erste Heimspiel eine "ungewohnte Situation". Vor so vielen Fans hätte seine junge Mannschaft noch nicht gespielt. Alle Aussagen können Sie hier nachlesen.

      +++ Zur Einstimmung: Die besten Bilder +++

      Für alle, die sich bis zum Anpfiff die legendärsten Spiele noch mal ins Gedächtnis rufen wollen, haben wir die besten Bilder aus dem Grünwalder Stadion aus dem Archiv gekramt. Hier finden Sie die Bilderstrecke.

       

      6 Kommentare

      Kommentieren

      1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

      loading