TSV 1860 kämpft um Aufstieg Löwen-Relegation: Es kann endlich gelost werden!

War neun Jahre Profi beim TSV 1860: Daniel Bierofka. Foto: imago/ActionPictures

Der 1. FC Saarbrücken gewinnt das Spitzenspiel der Regionalliga Südwest und steht damit als sicherer Teilnehmer der Relegation fest. Der Gegner der Löwen kann somit gelost werden. Der DFB erklärt das Prozedere.

 

München - Es steht fest: Der 1. FC Saarbrücken nimmt an der Aufstiegsrunde für die Dritte Liga teil. Heißt für den TSV 1860: Es kann endlich der endgültige Gegner für die (fast sichere) Relegation gelost werden.

Saarbrücken gewinnt gegen Offenbach

Die Saarländer um Torjäger Patrick Schmidt (23 Saisontore) gewannen am Sonntagnachmittag 2:0 (1:0) gegen Verfolger Kickers Offenbach und können damit nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze der Regionalliga Südwest verdrängt werden.

Wie der DFB verlauten ließ, wird am kommenden Wochenende im Rahmen eines Drittligaspiels gelost, in welchem, soll am Montag bekannt gegeben werden.

TSV 1860 gegen "Südwest B"

Das Losverfahren sieht dann zwei Lostöpfe vor. In einer Schale liegen zwei Kugeln mit der Beschriftung "Südwest A" und "Südwest B". Den Löwen war in einer ersten Auslosung "Südwest B" zugelost worden.

In eine zweite Schale kommen Kugeln mit den Namen der beiden qualifizierten Klubs aus dem Südwesten. Saarbrücken ist also sicher durch, beste Chancen werden zudem dem aktuellen Tabellenzweiten Waldhof Mannheim zugetraut.

Endlich Klarheit für die Löwen

Zuerst wird eine Kugel ohne Vereinsnamen gezogen, und dann aus der zweiten Schale der Gegner zugeteilt. "Südwest A" hatte der Meister der Regionalliga West gezogen, hier spricht kurz vor Saisonende sehr viel für den KFC Uerdingen.

Am Wochenende wissen die Sechzger also endlich gegen wen sie randürfen, den Meister oder den Vize aus dem Südwesten.

 

16 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading