TSV 1860 in Oliva Nova Löwen-Kapitän Felix Weber ist unzufrieden - und will mehr Einsätze

Kapitän des TSV 1860: Felix Weber. Foto: imago/osnapix

Felix Weber fordert mehr Einsatzzeiten beim TSV 1860 in der Dritten Liga und verweist auf Löwen-Trainer Daniel Bierofka.

 

Oliva Nova - Felix Weber ist und bleibt Kapitän des TSV 1860. Nur: Gegen Ende der Rückrunde hat der 23-jährige Abwehrspieler der Löwen seinen Stammplatz verloren.

Felix Weber gibt sich trotzig

Zuvor immer Kapitän und auch stets über die volle Distanz auf dem Platz, setzte Trainer Daniel Bierofka seinen verlängerten Arm in den beiden Spielen gegen Eintracht Braunschweig (2:0) und Sonnenhof Großaspach (2:2) auf die Bank. Danach folgten nur noch zwei Einsätze über 90 Minuten bei fünf Partien, in denen Weber weniger bis gar nicht auflaufen durfte und Routinier Sascha Mölders die Giesinger auf den Rasen führte.

Im Trainingslager in Oliva Nova zeigt der Innenverteidiger Kampfgeist - und auch sichtlich Trotz. "Was soll ich zu meiner Situation denn sagen? Natürlich will ich wieder spielen – aber das wollen alle 30 Spieler im Kader", erklärte Sechzigs Spielführer nach dem verlorenen Test gegen den SV Darmstadt 98 (0:1).

Felix Weber widerlegt These

Auf AZ-Nachfrage, ob er sich in der Rolle des Herausforderers sehe, antwortete er kurz angebunden: "Keine Ahnung, ob ich Herausforderer bin. Fragen Sie den Trainer." Das Verhältnis zu Bierofka habe nach seiner Degradierung nicht gelitten, stellt der gebürtige Ohlstädter klar und gesteht: "Ich hätte schon mehr Spiele gewollt."

Ausreden sucht er dagegen keine und widerlegt die These fehlender Fitness: "Ich war auch zu 100 Prozent fit." Vielmehr habe er sich laut Bierofka zu viel Druck gemacht.

Knapp fügt Weber noch hinzu, bevor er in die Kabine schreitet: "Das ist Vergangenheit, da brauchen wir nicht immer drüber zu reden." Ganz getreu dem Motto seines Coaches: Gas geben statt reden.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading