TSV 1860 in Leipzig Aufstellung: So spielen die Löwen beim Tabellenführer

Bilden sie die Doppelsechs in Leipzig? Milos Degenek (rechts) und Romuald Lacazette. Foto: Imago

Der TSV 1860 muss nach zuletzt drei Siegen in Folge am Sonntag bei Spitzenreiter RB Leipzig antreten. Können die Löwen auch beim Spitzenreiter bestehen? Mit dieser Elf will Trainer Benno Möhlmann bei den Roten Bullen für eine Überraschung sorgen.

 

München - Der SC Paderborn (4:3 bei St. Pauli) und sogar Schlusslicht MSV Duisburg (2:1 gegen Union Berlin) haben vorgelegt und jeweils einen Dreier im Kampf gegen den Abstieg eingefahren, Fortuna Düsseldorf (0:1 in Sandhausen) ist dagegen weiter im freien Fall. Nach zuletzt drei Siegen in Folge und insgesamt zehn Punkten aus vier Spielen wollen die Löwen bei Spitzenreiter RB Leipzig am Sonntag (13.30 Uhr, AZ-Liveticker) nachlegen.

Trainer Benno Möhlmann muss dabei allerdings neben Dominik Stahl (Achillessehen-Reizung) auch auf den grippekranken Abräumer Kai Bülow verzichten. Der 1860-Coach vertraut daher im defensiven Mittelfeld auf den 21-jährigen Milos Degenek, der an Seite von Romuald Lacazette auflaufen wird.

Aber auch die Elf von Trainer Ralf Rangnick muss etliche Ausfälle kompensieren: Top-Stürmer Yussuf Poulsen fehlt gelbgesperrt, zudem fielen Kapitän Dominik Kaiser, Stefan Ilsanker, Marcel Halstenberg und Marcel Sabitzer einer Grippewelle zum Opfer. Auch der Ex-Bremer Davie Selke ist grippegeschwächt, sitzt aber zumindest auf der Bank.

So spielen die Löwen: Ortega - Kagelmacher, Schindler, Mauersberger, Wittek - Aycicek, Degenek, Lacazette, Liendl - Okotie, Mölders.

So spielt RB Leipzig: Gulacsi - Orban , Nukan , Compper - Klostermann , A. Jung - Khedira , Demme - Bruno , Forsberg - Quaschner.

 

1 Kommentar