TSV 1860 in der Sommerpause "Dritte Liga wir kommen" - Das ist der Fahrplan der Löwen

, aktualisiert am 08.07.2018 - 11:04 Uhr
Die Löwen mit Fitnesstrainer Ingo Seibert bei ihrer ersten Einheit im Trainingslager in Bodenmais. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 hat nach dem Absturz aus der Zweiten Bundesliga nur eine Saison im Amateurfußball verbringen müssen. Testspiele, Trainingslager, Saisonauftakt: Hier erfahren Sie, wie sich die Löwen jetzt auf die Dritte Liga vorbereiten.

München - Die Löwen sind zurück aus dem (Aufstiegs-)Urlaub: Die Spieler des TSV 1860 hatten nach der gewonnenen Aufstiegsrelegation gegen den 1. FC Saarbrücken (3:2, 2:2) drei Wochen lang eine fußballfreie Zeit.

Jetzt geht's mit vollem Fokus weiter auf das, was da folgt: die Dritte Liga. Testspiele, Trainingslager, Saisonauftakt: Hier zeigen wir Ihnen die Termine der Sechzger in der Sommerpause bis zur Premiere in Deutschlands dritthöchster Spielklasse, die für Trainer Daniel Bierofka und seine Elf einige Neuerungen mit sich bringt.

Kurios: Am Montag teilte Sportchef Günther Gorenzel mit, dass er als Interimstrainer ein Spiel weniger zu betreuen haben wird: Der für Sonntag, den 8. Juli angesetzte Test gegen den VfB Eichstätt solle nun bereits am Samstag stattfinden, damit Trainer Daniel Bierofka vor seiner Abreise nach Hennef zur Trainerausbildung das Coaching selbst übernehmen kann.

Danach erklärten die Sechzger allerdings, dass die Partie nun doch nicht verschoben werde. Für die Tests gegen Ufa und Basaksehir Istanbul haben sich dagegen Änderungen ergeben. Update: Das Duell mit Istanbul findet nun doch zur ursprünglich vereinbarten Anstoßzeit um 18 Uhr statt (siehe unten).

Die Testspiele des TSV 1860

Mittwoch, 20. Juni: BSC Sendling - TSV 1860 – 1:10 (18.30 Uhr, Siegenburger Straße, München-Sendling)

Samstag, 23. Juni: SE Freising - TSV 1860 – 2:3 (15 Uhr, Savoyer Au, Freising)

Mittwoch, 27. Juni: TSV Wasserburg - TSV 1860 – 1:4 (18.30 Uhr, Badria-Stadion, Wasserburg)

Samstag, 30 Juni: TSV 1860  - FC Basel – 1:1 (17 Uhr, Geretsried)

Donnerstag, 5. Juli: FC Dingolfing - TSV 1860 – 0:5 (18 Uhr, Isar-Wald-Stadion Dingolfing)

Sonntag, 8. Juli: TSV 1860 - VfB Eichstätt – 2:0 (14 Uhr, Glück-auf-Stadion Bodenmais)

Donnerstag, 12. Juli: TSV 1860  - FK Ufa (18 Uhr, in Angerberg)

Samstag, 14. Juli: TSV 1860 - Basaksehir Istanbul (18 Uhr, Trainingslager Kössen/Österreich)

Freitag, 20. Juli: TSV 1860 - SV Sandhausen (18.30 Uhr, Ottobeuren)

Samstag, 21. Juli: VfR Garching - TSV 1860 (17 Uhr, Garching)

TSV 1860 im Trainingslager

Von Donnerstag, 5.Juli, bis Sonntag, 8. Juli, werden die Sechzger ein viertägiges Trainingslager in Bodenmais im Bayerischen Wald abhalten. Die Urlaubsregion wird bereits zum dritten Mal Gastgeber eines Löwen-Trainingscamps sein. Wie bei den Testspielen ersichtlich, wird die Bierofka-Elf am ersten und letzten Tag jeweils einen Test-Kick absolvieren.

Zudem ist ein zweites Trainingslager in Österreich geplant, ebenfalls im Juli. Wie die Löwen erklärten, wird es von 10. bis 15. Juli stattfinden. In Bierofkas vergangene Standard-Location nach Obertraun (Hallstätter See) geht es diesmal aber nicht, sondern nach Kössen/Tirol.

Der Saisonauftakt

Am Montag, 18. Juni bittet Bierofka zum ersten Aufgalopp - dem obligatorischen Laktattest an der Sporthochschule Oberhaching. Übrigens: Am selben Tag startet Bierofkas Lehrgang zum Erhalt der Fußballehrer-Lizenz, weshalb Co-Trainer Oliver Beer und Sportchef Günther Gorenzel anfangs die Geschicke leiten werden. Tags darauf finden die ersten beiden offiziellen Trainingseinheiten an der Grünwalder Straße statt (10 und 15 Uhr).

Von Freitag, 27. Juli, bis Montag, 30. Juli, steigt schließlich, worauf viele Sechzger-Fans schon jetzt brennen: der erste Spieltag der Dritten Liga mit dem Auftakt-Kracher beim 1. FC Kaiserslautern.

Lesen Sie hier: Der Aufstieg zeigt auch das größte Löwen-Problem

 

32 Kommentare

Kommentieren

  1. null