TSV 1860 in der Regionalliga Bayern Meisterschaft gegen FC Bayern: "Das Beste, was passieren kann"

Außenbahnflitzer beim TSV 1860: Nicholas Helmbrecht (li.). Foto: sampics/Augenklick

Wann gibt es die Meisterschaft für den TSV 1860 in der Regionalliga Bayern? Der fixe Titel ausgerechnet im Derby beim FC Bayern II hätte für Daniel Wein einen "besonderen Reiz".

München - Die Löwen-Fans müssen sich weiter gedulden: Nach dem 1:1 (0:0) gegen den FC Augsburg II kann der TSV 1860 frühestens an diesem Dienstag im Allgäu beim FV Illertissen (19 Uhr/im AZ-Liveticker) der Regionalliga Bayern - oder am Sonntag im Derby im Grünwalder Stadion beim FC Bayern II (15.30 Uhr/im AZ-Liveticker).

Daniel Wein: "Ein besonderer Reiz"

Der Titel ausgerechnet beim großen Rivalen im Sechzgerstadion? Für Daniel Wein, einst beim FC Bayern ausgebildet, wäre das ein schönes Szenario.

"Sollten sie am Dienstag auch gewinnen, hätten wir natürlich nächste Woche im Grünwalder die Chance, die Meisterschaft fix zu machen", sagte der Mittelfeldmotor der Löwen. "Das wäre natürlich das Beste, was passieren kann."

Felix Weber: "Scheiß egal!"

Das Spiel sei dann zwar auswärts, "aber es ist trotzdem unser Stadion", meinte der 24-Jährige weiter. "Wenn wir es gegen Bayern fix machen, hätte das natürlich einen besonderen Reiz."

Pragmatischer sieht es da sein Kapitän. "Wann und wo, ist scheiß egal. Ob im Derby oder in Illertissen, ist mir wurscht", sagte Felix Weber zur greifbaren Meisterschaft. Zuerst entscheidet der Spieltag am Dienstagabend - mit einem dann möglichen Meister Sechzig München.

 

16 Kommentare

Kommentieren

  1. null