TSV 1860 gegen BVB Die blauen Bayern: "Heute sind wir Sechzig!"

EditierenWer lieber ein leckeres Eis zum Schlecken für unterwegs hat, ist bei Sternekoch Schuhbeck und seiner Eisprinzessin Nina richtig! Stolz präsentieren sie das neue Wiesn-Eis. Foto: Daniel von Loeper

Vor dem Pokal Highlight gegen Borussia Dortmund: Sogar die Roten drücken den Löwen die Daumen: „Ist doch Wiesn! 60 g’winnt”

 

München - Allianz der Roten zum Pokalduell des TSV 1860 gegen die Dortmunder: Die Bayern, ob Ex-Profis, Promis oder Fans drücken die Daumen. Eine kleine AZ-Umfrage:

Klaus Augenthaler, Ex-Profi: „Ich kenne Friedhelm Funkel ganz gut, habe generell kein Problem mit 1860. Es wäre schön, wenn die Löwen dem großen BVB ein Bein stellen könnten.”

Alfons Schuhbeck, Koch: „Normal haben sie keine Chance. Wenn 1860 den BVB weghaut, wär das ein Knüller. Heute sind wir alle Blaue, alle Sechzig – ist ja Wiesn! Also g’winnt 60.”

Manfred Straßer, Fanclub „De rodn Waginga”: „Ich bin kein Löwenhasser – und etwas Schützenhilfe auf unserem Weg nach Berlin wäre doch schön.”

Bulle Roth, Ex-Profi: „Mia san Bayern! Da muss man doch zusammenhalten. Logisch!”

Bodo Müller, Promi-Bäcker: „Der BVB ist angeschlagen, da geht was. Vielleicht gibt’s in Runde 3 ein Derby gegen Bayern.”

 

15 Kommentare