TSV 1860 Adlung: So schlimm ist seine Verletzung

Musste verletzt raus: 1860-Vizekapitän Daniel Adlung. Foto: sampics

1860-Vizekapitän Daniel Adlung hat bei der 0:1-Auftaktniederlage der Löwen in Heidenheim eine Außenbandverletzung im linken Sprunggelenk erlitten. Damit ist sein Einsatz gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr, AZ-Liveticker) fraglich.

 

München - Glück im Unglück für den Mittelfeld-Chef: Daniel Adlung hat nach Vereinsangaben gegen den 1. FC Heidenheim eine Außenbandverletzung im linken Sprunggelenk erlitten. Damit ist der erste Verdacht einer Schädigung des Syndesmosebandes vom Tisch. Ob Adlung gegen Bundesliga-Absteiger Freiburg bei der Heimpremiere der Löwen auflaufen kann, steht noch nicht fest.

Der 27-jährige Mittelfeldspieler musste gegen Heidenheim in der 64. Minute ausgewechselt werden. Zuvor war er umgeknickt und konnte nach kurzer Behandlungspause zwar noch kurz weiterspielen, musste aber schließlich doch vom Feld. Bleibt abzuwarten, ob es für den angeschlagenen Vizekapitän am Wochenende reicht.

 

2 Kommentare