Tscheche und Pole mit drei Promille Suffköpfe transportieren Bierflaschen in Mülltonne

Den Inhalt der vier Bierkästen transportierten die Männer in einer blauen Papiertonne. Foto: imago/Lindenthaler, Bundespolizei

Vier Kästen Bier können ganz schön schwer sein. Deshalb haben zwei Männer am Ostbahnhof kurzerhand eine Papiertonne geklaut und ihre flüssige Versorgung damit transportiert. Die Polizei stellte Bier, Tonne und Männer sicher.

 

Haidhausen - Da mussten selbst die Polizisten kurz schmunzeln, denn das war ihnen auch noch nicht untergekommen. Am Dienstagabend marschierten zwei Männer mit einer Papiertonne auf eine Streife der Deutschen-Bahn-Sicherheit zu.

Neben der Tonne hatten sie noch vier leere Bierkästen dabei. Die Streife rieb sich einigermaßen verwundert die Augen und informierte die Bundespolizei. Gegenüber den Beamten konnten die Männer, ein 44-jähriger Tscheche und ein 49-jähriger Pole, keinen Eigentumsnachweis für die Tonne machen.

In dieser befanden sich - neben dem Papiermüll - auch die 78 vollen Bierflaschen aus den Kästen. Die beiden Männer hatten diese zu Transportzwecken in die Tonne gefüllt.

Der eine kommt aus dem Gefängnis, der andere wandert hinein

Und es wurde noch skurriler: Der Datenabgleich brachte einen aktuellen Haftbefehl für den Polen zu Tage, er war vom Amtsgericht München zu einer Geldstrafe über 800 Euro verurteilt worden. Da der mit drei Promille alkoholisierte Pole die Geldsumme nicht begleichen konnte, wird er die nächsten 40 Tage in Haft verbringen.

Sein Spezl, der mit 2,84 Promille unterwegs war, wird ihm sagen können, wie es sich in Stadelheim so lebt: Denn der Tscheche war erst am 17. Februar aus der JVA entlassen worden.

Angaben zur Papiertonne und zum Bier machten die Männer keine – erste Ermittlungen legen nahe, dass sie die Tonne und die Bierkästen zuvor in der Nachbarschaft des Ostbahnhofes entwendet hatten. Die Ermittlungen dazu laufen noch.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading