Trickdiebe unterwegs Anruf oder Hausbesuch: Stadtwerke München warnen vor Betrügern

Polizei und die Stadtwerke München warnen aktuell vor Trickbetrügern. (Symbolbild) Foto: Bodo Marks/dpa

Aktuell sind wieder vermehrt Trickbetrüger in München unterwegs, die sich unter dem Vortäuschen falscher Tatsachen Zutritt zur Wohnung ihrer Opfer verschaffen. Nun warnen auch die Stadtwerke München vor falschen Mitarbeitern.

 

München - Momentan sind in München verstärkt Trickbetrüger unterwegs. Am Montag wurde eine Rentnerin in der Fasanerie Opfer eines falschen Handwerkers. Neben der Polizei warnen nun auch die Stadtwerke München (SWM) vor diesen Betrügern, die sich an der Haustür oder am Telefon auch als SMW-Mitarbeiter ausgeben.

SWM warnen vor Betrügern

In letzter Zeit haben sich zahlreiche Kunden bei den Stadtwerken gemeldet, bei denen angebliche Mitarbeiter die Glasfaseranschlüsse im Haus kontrollieren wollten. Dabei nannten die Unbekannten weder ihren Namen, noch konnten sie sich als SWM-Mitarbeiter ausweisen.

Die Stadtwerke München weisen daraufhin, dass es sich dabei weder um SWM-Mitarbeiter handelt, noch um Personen, die im Auftrag der Stadtwerke handeln.

Wer sich nicht sicher ist, ob es sich wirklich um einen SMW-Mitarbeiter handelt, kann stets einen Dienstausweis verlangen, welchen SWM-Beschäftigte jederzeit vorlegen können. Unter der Nummer 089 - 2361-6110 können sich Kunden bei den Stadtwerken erkundigen, ob eine bestimmte Person für die SWM tätig ist. Unter selbiger Nummer können auch Hinweise über unfreiwillige Besuche oder Anrufe abgegeben werden.

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading