Traumhaus vom Burger-Brater Parkettleger knackt Jackpot

Überraschung vom Burgerbrater: Ein 20-jähriger Handwerker hat beim McDonald's-Monopoly groß abgeräumt. Foto: Daniel von Loeper

Traumhaus, Sportwagen und noch mehr: Ein junger Handwerker aus Stallwang hat beim Gewinnspiel einer Burgerkette das ganz große Los gezogen.

 

Stallwang - Das Glück überraschte ihn beim Essen: Als Fabian B. in einer McDonald's-Filiale von der Produktverpackung seiner Mahlzeit den Strichcode abzog, ahnte er nicht, dass er das große Los in seinen Händen hielt. Der Code entpuppte sich als Hauptreffer im Monony-Gewinnspiels des Burger-Braters. B. fütterte das Internet mit den Daten und gewann: ein Haus im Wert von 250.000 Euro, einen Mini-Roadster, Gold und eine Türkeireise für zwei Personen. Das berichtet das Straubinger Tagblatt auf seiner Website.

"Ich kann es immer noch nicht glauben", freut sich der 20-jähriger Parkettleger aus Stallwang über den Preis. Dafür "müssen andere ihr halbes Leben schuften".

Ob McDonald's weiterhin so die Spendierhosen anhaben wird? Fest steht: Die Fast-Food-Kette musss sich mächtig anstrengen in diesem Jahr. Denn die Geschäfte liefen zuletzt schlecht. Allein auf dem Heimatmarkt in den USA büßte das Unternehmen 4,6 Prozent Umsatz im Schlussquartal 2014 ein - so viel wie seit vielen Jahren nicht. Und auch in Deutschland und anderen Ländern nimmt der Appetit auf Burger ab.

 

1 Kommentar