Transfer-Poker um Nationalstürmer Timo Werner im Sommer zum FC Bayern? Das sagt Karl-Heinz Rummenigge

Wird seit Monaten mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht: Timo Werner von RB Leipzig. Foto: imago/Christian Schroedter

In Sachen Timo Werner und einem möglichen Wechsel zum FC Bayern herrscht weiter keine Klarheit. Leipzig-Trainer Ralf Rangnick hat nun mit einer Aussage für Aufsehen gesorgt, auch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat sich am Dienstag zur Personalie geäußert.

 

München/Leipzig - Wechselt Timo Werner doch erst nach Ablauf seines Vertrags im Sommer 2020 zum FC Bayern? Ein Szenario, das nicht ausgeschlossen ist, wie Trainer Ralf Rangnick nun andeutete.

Ralf Rangnick deutet Werner-Verbleib an

"Es ist nicht unser Wunschszenario, aber ich kann nicht ausschließen, dass es so kommt", sagte der 60-Jährige am Montagabend in einer Talkrunde der "Leipziger Volkszeitung" laut "Sportbuzzer". Der "Bild"-Zeitung zufolge bekräftigte Rangnick: "Ich kann es nicht ausschließen, dass Timo erst 2020 geht." Danach wäre der begehrte Stürmer ablösefrei.

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und Coach Rangnick hatten in den vergangenen Monaten mehrfach betont, dass sie Werner verkaufen wollen, wenn er seinen Vertrag nicht verlängert. Der Kontrakt des Torjägers beim sächsischen Bundesligisten läuft 2020 aus, eine vorzeitige Verlängerung hat der 23-Jährige bislang abgelehnt.

Werner zum FC Bayern? Das sagt Rummenigge

Werner wird dem Vernehmen nach vom FC Bayern umworben, übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll es bereits eine Einigung zwischen dem Nationalspieler und dem Rekordmeister geben. Der Angreifer ließ bereits im Dezember durchblicken, dass er sich einen Wechsel nach München vorstellen könne.

Auf einer Veranstaltung in München am Dienstagabend sagte der FC Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge zu anwesenden Journalisten: "Ich hatte vor ein paar Wochen mit Herrn Mintzlaff ein Gespräch in der Richtung und habe ihm gesagt: Sollten wir Interesse haben, kommen wir auf ihn zu. Aber wir haben bei uns in Sachen Transfermarkt noch keine finale Entscheidung getroffen. Es ist alles offen. Wir halten uns die Tür (zum Transfermarkt, d. Red.) bis zum Ende auf."

Noch zwei Duelle zwischen Bayern und Leipzig

Pikant: Der FC Bayern und RB Leipzig treffen im Saisonfinale noch zweimal aufeinander. Am kommenden Samstag (15.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) kann der Rekordmeister bei den Sachsen mit einem Sieg die Meisterschaft fix machen, am 25. Mai stehen sich beide Teams noch im Pokalfinale gegenüber. Zumindest in diesen Spielen wird Werner noch im RB-Trikot auflaufen...

 

22 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading