Torschütze gegen Mannheim Noel Niemann verletzt: Köllner gibt Entwarnung

Schoss erst das 1:0, musste dann verletzt raus: Sechzigs Youngster Noel Niemann. Foto: imago/MIS

Noel Niemann muss gegen Mannheim nach 65 Minuten verletzt vom Platz. Trainer Michael Köllner kann aber eine beruhigende Diagnose erkünden. Der Youngster hatte das Führungstor geschossen.

 

München - Sofort ging die Hand an den hinteren Oberschenkel, Physio Nick Wurian zeigte dann an: Es geht nicht mehr weiter. Noel Niemann musste beim Spiel gegen Waldhof Mannheim verletzt ausgewechselt werden. Allerdings gab Löwen-Trainer Michael Köllner nach dem Spiel Entwarnung bei "Magenta Sport". Der Mittelfeldspieler hätte lediglich einen Krampf gehabt.

Niemann: Krampf in der 65. Minute

Für ihn kam in der 65. Minute Nico Karger, der sein Comeback feierte. Eine Verletzung wäre auch besonders bitter für die Löwen gewesen: Der Youngster hatte sich gerade erst nach einem Muskelfaserriss wieder in die Mannschaft gespielt.

Und auch gegen Mannheim ein bärenstarkes Spiel gezeigt (AZ-Note 2, hier die Einzelkritik), in der zweiten Halbzeit das 1:0 erzielt und eine große Chance zum zweiten Tor gehabt.

 

3 Kommentare