Tödlicher Unfall auf der Lindwurmstraße Mopedfahrer (79) schlittert in wendendes Auto

Die Kreuzung Lindwurmstraße-Stielerstraße - hier ereignete sich der Unfall. Foto: Google Maps/AZ-Screenshot

Auf der Lindwurmstraße hat sich am Dienstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 79-jähriger Mopedfahrer starb an seinen Verletzungen. 

 

München/Isarvorstadt – Um kurz vor 20 Uhr ist am Dienstagabend ein 79-jähriger Münchner in der Lindwurmstraße mit seinem Moped gestürzt und wenig später im Krankenhaus gestorben. 

Zuvor hatte eine 33-Jährige den Mann auf seinem Zweirad übersehen, nachdem sie am Straßenrand auf Höhe der Stielerstraße ihren Beifahrer Richtung Oktoberfest aussteigen ließ und anschließend wendete. Der 79-Jährige versuchte durch eine Vollbremsung, den Zusammenprall zu verhindern. Er verlor die Kontrolle über seine Honda, stürzte und schlitterte in das Auto. Schwerst verletzt wurde er ins Krankenhaus gefahren, wo er wenig später verstarb.

Die Lindwurmstraße war zwischen Poccistraße und Kapuzinerstraße für ca. zwei Stunden gesperrt. Gegen die 33-jährige Unfallverursacherin wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. 


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading