Todesursache nicht bekannt Große Trauer: TV-Imbiss-Tester von Sat.1 Harry Schulz mit nur 59 Jahren überraschend gestorben

, aktualisiert am 07.12.2019 - 08:16 Uhr
Große Trauer: TV-Imbisstester Harry Schulz ist tot. Foto: imago images / Future Image

Der im Sat.1-"Frühstücksfernsehen" als Imbiss-Tester bekannt gewordene Gastronom Harry Schulz ist im Alter von nur 59 Jahren überraschend gestorben. Die Fernsehwelt steht unter Schock.

 

Die Fernsehwelt steht unter Schock: TV-Imbisstester Harry Schulz ist Berichten zufolge im Alter von nur 59 Jahren überraschend gestorben. Dies teilte am Freitagabend das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) unter Berufung auf familiäre Kreise mit. 

Noch am Dienstagabend habe Schulz die Charity-Veranstaltung "Mehr als eine warme Mahlzeit" besucht, wie "RND" zudem berichtete - einen Tag später, am Mittwoch, sei der Hamburger tot aufgefunden worden. 

Zur den genauen Hintergründen sowie zur Todesursache ist bislang nichts bekannt.  

Die Bestürzung bei den Kollegen von Sat.1 ist groß. Auf Twitter vermeldete der Sender am späten Freitabend mit emotionalen Worten die traurige Nachricht. 

Der Moderator des Sat.1-Frühstücksfernsehen Matthias Killing schrieb zudem auf Instagram in Gedenken an Harry Schulz: "Only the good die young.... Ruhe in Frieden lieber Harry! Dein Tod trifft uns völlig unvorbereitet, und dass Du mit 59 Jahren nun aus dem Leben trittst, ist nicht zu fassen. Es ist einfach nicht zu glauben."

Und auch Moderatorin Vanessa Blumhagen nahm mt einem Foto und sehr emotionalen Worten auf Instagram Abschied von ihrem Kollegen. "Ich, wir werden Dich vermissen. Aber in unseren Gedanken und Herzen lebst Du weiter. Wir werden Dich nie vergessen!"

Lesen Sie auch: Diese Stars und Promis sind 2019 gestorben

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading