Todesursache bekannt Ex-"Tatort"-Kommissar Tilo Prückner ist tot

Tilo Prückner starb am 2. Juli in Berlin. Foto: dpa/Jörg Carstensen

Der Schauspieler Tilo Prückner ("Kommissarin Lucas") ist tot. Prückner starb am Donnerstag in Berlin im Alter von 79 Jahren, wie seine Agentin der dpa am Montag unter Berufung auf die Familie sagte.

 

Tilo Prückner starb unerwartet am frühen Donnerstagabend in Berlin, vermutlich an einem Herzversagen, teilt seine Schauspiel-Agentur "agenturvogel" mit.

Tilo Prückner: Tod nach Herzversagen

Bekannt wurde Prückner durch den Klassiker "Die unendliche Geschichte" und spielte zwischen 2001 und 2008 den "Tatort"- Kommissar Holicek. Regelmäßig war er seit 2003 in der ZDF-Krimireihe "Kommissarin Lucas" zu sehen. Tilo Prückner hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Kinder, Enkel und viel Freunde, so das Statement seiner Agentur.

Programmänderung nach Tod von Schauspieler Tilo Prückner

Aus Anlass des Todes von Tilo Prückner ändert Das Erste sein Programm und zeigt am Mittwoch um 20:15 Uhr den Fernsehfilm "Holger sacht nix" (WDR) von 2011 mit Tilo Prückner in der Hauptrolle des verbitterten Bauern Holger. Mittwochs um 18:50 Uhr sind zurzeit Folgen der 3. Staffel "Rentnercops" mit Tilo Prückner als Ermittler Edwin Bremer im Ersten zu sehen.

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading