Feuerwehr im Einsatz Riem: Unbekannter fackelt Auto in Tiefgarage ab

, aktualisiert am 10.02.2019 - 18:03 Uhr
Mit einem Großlüfter rückte die Feuerwehr am Samstag dem dichten Rauch zu Leibe. Foto: Feuerwehr München

Brandfahnder und Feuerwehr sprechen von Brandstiftung. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

 

Riem - Mehrere Anwohner sahen am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr dunkle Rauchwolken aus der Tiefgarage an der Willy-Brandt-Allee in der Messestadt aufsteigen und schlugen Alarm. Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte an.

In der rund 3.000 Quadratmeter großen Tiefgarage stand ein abgemeldeter Ford Escort in Flammen. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen sich ausbreiteten.

Brandfahnder stellten fest, dass das Feuer im Heckbereich des Autos ausgebrochen war. Eine Stelle, an der keine elektrischen Leitungen oder Anklagen verbaut sind. Daher kann ein Defekt als Brandursache nahezu ausgeschlossen werden. Der Schaden beträgt insgesamt rund 50.000 Euro.


Zeugenaufruf der Polizei München: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Willy-Brandt-Allee und deren Umgebung Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Brand in der Tiefgarage stehen könnten?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading