Ticker zum Nachlesen TSV 1860 gegen SpVgg Unterhaching - Endergebnis 3:0

Dennis Dressel (Mitte) trifft gegen Unterhaching doppelt Foto: sampics / Christina Pahnke

Der TSV 1860 gewinnt das S-Bahn-Derby gegen die SpVgg Unterhaching mit 3:0. Dennis Dressel avanciert mit einem Dreierpack zum Matchwinner. Der Ticker zum Nachlesen.

 

TSV 1860 - SpVgg Unterhaching 3:0

Gelbe Karten: Berzel, Mölders/ Winkler, Krauß Gelb-Rote Karten: - / Winkler

Tore: 1:0 Dressel (39.), 2:0 Dressel (57.), 3:0 Dressel (74.)

Die Aufstellungen:
TSV 1860: 
Hiller – Willsch (82. Paul), Erdmann (62. Weber), Berzel, Steinhart – Dressel, Rieder, Wein (75. Gebhart), Greilinger (62. Bekiroglu) – Lex (75. Owusu), Mölders
SpVgg Unterhaching: Mantl – Schwabl, Winkler, Greger, Dombrowka – Fuchs, Heinrich (71. Dietz) – Krauß (53. Stierlin), J.-P. Müller – Stroh-Engel (71. F. Müller), Schröter (84. Hufnagel)

Fazit: Dieses Mal gewinnen die Löwen das Derby! Nach der Niederlage im Stadt-Derby setzen sich die Sechzger mit 3:0 gegen die SpVgg Unterhaching durch. Knackpunkt der Partie war der Platzverweis kurz nach der Pause von Hachings Kapitän Winkler. Auf Löwen-Seite ist Dennis Dressel mit einem Dreierpack der Spieler des Spiels. Auf Rang vier hat der TSV 1860 nun drei Punkte Rückstand, allerdings spielt morgen noch der FC Ingolstadt. Hiermit verabschieden wir uns vom AZ-Liveticker und wünschen noch ein schönes Wochenende!

93. Minute: Schlusspfiff in Giesing! Die Löwen gewinnen mit 3:0 gegen Unterhaching.

92. Minute: Jetzt nochmal Sechzig! Gebhart gibt von links an der Grundlinie zu Owusu, der aber nur an Hachings Defensive hängenbleibt.

90. Minute: Drei Minuten gibt es extra!

89. Minute: Tolle Moral der Hachinger! in den letzten Minuten hatte die Schromm-Elf einige gute Vorstöße. Hiller bewahrt die Löwen vom Gegentreffer.

87. Minute: Das Tempo ist jetzt raus bei den Löwen, auch irgendwie verständlich bei den Temperaturen und dem deutlichen Ergebnis.

85. Minute: Zur Info: Die Löwen haben aktuell auf Rang vier drei Zähler Rückstand.

84. Minute: Auch Haching wechselt nochmal! Hufnagel nun für Schröter im Spiel.

82. Minute: Und der letzte Wechsel bei 1860! Paul ersetzt Willsch positionsgetreu.

79. Minute: Auch Mölders sieht Gelb wegen Meckern! Der Löwen-Stürmer hatte ein Handspiel im Strafraum gesehen.

75. Minute: Köllner wechselt nochmal und zwar doppelt! Owusu und Gebhart kommen für Wein und Lex.

75. Minute: Schade nur, dass Dressel seine Turneinlage bei Treffer zwei und drei nicht mehr gezeigt hat. Hatte großes Potential!

74. Minute: TOOOOOR! TOOOR! TSV 1860 - SpVgg Unterhaching 3:0, Torschütze: Dressel.

Was ist denn heute los? Tor Nummer drei für Dressel! Bekiroglu nimmt Tempo auf und legt auf Dressel im Strafraum ab, der eiskalt bleibt und seinen Dreierpack perfekt macht.

71. Minute: Doppelwechsel bei den Gästen! Heinrich und Stroh-Engel müssen runter, jetzt Florian Müller und Dietz im Spiel.

70. Minute: Dicke Chance zur Vorentscheidung! In Überzahl gibt Mölders auf Lex ab, der mit einem Lupfer Mantl überwinden möchte. Zu lässig, Hachings Schlussmann pariert!

66. Minute: Die zweite Trinkpause in der Partie, Zeit zum Durchschnaufen!

64. Minute: Erdmann ist wohl leicht angeschlagen. Der Abwehr-Spieler geht gleich in die Kabine. Für Weber ist es der erste Einsatz seit Monaten.

62. Minute: Doppelwechsel bei 1860! Für Erdmann und Greilinger jetzt Bekiroglu und Weber auf dem Feld.

57. Minute: TOOOOOR! TOOOR! TSV 1860 - SpVgg Unterhaching 2:0, Torschütze: Dressel.

Es ist der Tag von Dennis Dressel. Der Mittelfeldspieler der Löwen erhält zentral vor dem Sechzehner den Ball und zieht ab, Mantel ist zwar noch mit den Fingerspitzen dran, der platzierte Flachschuss landet aber im Netz!

53. Minute: Schromm reagiert! Abwehrspieler Stierlin kommt für Krauß.

51. Minute: Pfosten Greilinger!!! Erdmann führt einen Freistoß blitzschnell aus, Greilinger kommt frei im Sechzehner zum Abschluss trifft aber nur den Pfosten.

49. Minute: Den Löwen spielt der Platzverweis natürlich in die Karten, jetzt gilt es nachzulegen!

47. Minute: Gelb-Rot für Hachings Winkler! Der Ball ist im Seitenaus, der Kapitän der Gäste stellt seinen Körper nochmal rein und fliegt vom Platz, eine sehr harte Entscheidung!

46. Minute: Weiter geht's im Grünwalder!

Halbzeitfazit: Eine relativ niveauarme erste Halbzeit ist zu Ende! 1860 ist zwar die spielbestimmende Mannschaft, Unterhaching vergibt aber drei gute Chancen. Die Löwen nutzen ihre einzig klare Möglichkeit zur 1:0-Pausenführung. Aktuell hat Sechzig nur zwei Zähler Rückstand auf Rang vier. Geht da vielleicht doch nochmal was in der verrückten 3. Liga? 

45. Minute +2: Pause in Giesing!

45. Minute +1: Hartes Einsteigen von Krauß! Der Hachinger kommt gegen Berzel viel zu spät und sieht zurecht Gelb!

45. Minute: Haching nutzt die Chancen nicht! Die Münchner Vorstädter tauchen zwar nicht oft im Strafraum der Löwen auf, wenn wird es aber brandgefährlich, dieses Mal schießt Schröter über den Kasten.

40. Minute: Nach dem erneuten Derby-Treffer von Dressel (traf auf im November gegen Bayern II), zaubert der Torschütze einen Flick-Flack auf den Rasen. 

39. Minute: TOOOOOOR! TOOOOOR! TSV 1860 - SpVgg Unterhaching 1:0, Torschütze: Dressel.

Und da ist doch noch die Führung vor der Pause, ein wenig aus dem Nichts! Wein mit einer butterweichen Flanke, Dressel steigt im Fünfer zum Kopfball hoch und erzielt das 1:0.

34. Minute: Jetzt auch die erste Gelbe Karte für Haching! Winkler kommt gegen Mölders zu spät und wird verwarnt.

29. Minute: Riesen Möglichkeit für Haching! Krauß zündet den Turbo, zieht in den Sechzehner, lässt die Löwen aussteigen, zielt dann aber am Kreuzeck vorbei.

25. Minute: Sechzig kommt über Standards - Berzel köpft nach eine Ecke von Wein knapp über das Tor.

22. Minute: Trinkpause in Giesing! 

20. Minute: Jetzt die beste Chance im Spiel! Und die gehört den Gästen - Stroh-Engel kommt aus 13 Minuten frei zum Abschluss, Wein kann aber im letzten Moment noch blocken, Ecke!

19. Minute: Gute Umschaltmöglichkeit für Sechzig! Mölders erhält den Ball und findet Linksaußen Greilinger, der ganz viel Platz hat. Der 19-Jährige zieht in den Strafraum, seine Hereingabe aber zu schwach.

17. Minute: Greilinger will heute was zeigen! Der Youngster läuft die Hachinger immer wieder an und zwinkt sie zu Fehlern.

14. Minute: Auch wenn Erdmann im Abseits stand, die erste Torannäherung der Löwen. Nach einem Steinhart-Freistoß kommt der Innenverteidiger frei zum Kopfball. Der Aufsetzer geht knapp am Kasten der Hachinger vorbei.

13. Minute: Insgesamt ist die Partie in der Anfangsphase noch sehr fehleranfällig, auch die Derby-Intensität fehlt noch. Könnte an den warmen Temperaturen in München liegen.

11. Minute: Wein tritt an, der Ball landet aber direkt in den Armen von Mantl. 

10. Minute: Schwabl foult Greilinger halblinks vor dem Strafraum, exzellente Freistoßposition für die Sechzger!

7. Minute: Bittere Gelbe Karte für Berzel wegen Meckern! Es ist seine 10. Gelbe Karte, damit ist der Innenverteidiger gegen Großaspach gesperrt.

6. Minute: Die Löwen sind in den ersten Minuten das aktivere Team!

5. Minute: Kleine Info von der Haupttribüne aus: Löwen-Geschäftsführer Michael Scharold, offiziell bis 30.6. noch im Dienst, sitzt schon gar nicht mehr auf der Tribüne.

3. Minute: Gelingt Haching heute mal wieder ein Tor? Die Schromm-Elf ist seit drei Spielen ohne eigenen Treffer.

2. Minute: Dressel kurbelt das Spiel im Mittelfeld an, gibt auf Steinhart, der die erste Ecke der Partie rausholt.

1. Minute: Der Ball rollt in Giesing!

14.01 Uhr: Die Platzwahl ist erfolgt, beide Mannschaften schwören sich noch ein!

13.59 Uhr: Haching ist bereits auf dem Rasen, jetzt sind auch die Löwen da! Gleich geht's los. Schaffen die Löwen heute einen Derby-Sieg, nachdem es am Mittwoch gegen die kleinen Bayern nicht geklappt hat?

13.41 Uhr: Die Löwen machen sich bereits bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein auf dem Rasen warm.

13.33 Uhr: Zur Ausgangslage: Für beide Mannschaften ist das Thema Aufstieg mittlerweile abgehakt. Die Löwen haben als Tabellenneunter fünf Zähler Rückstand auf Platz vier. Die Hachinger sind mit zwei Punkten weniger auf dem Konto einen Platz hinter den Sechzgern auf Rang zehn. Das bedeutet allerdings auch, dass die Elf von Claus Schromm mit einem Sieg an Sechzig vorbeiziehen würde.

13.24 Uhr: Die Hachinger wollen Revanche für die Last-Minute-Niederlage im Hinspiel. Im Interview mit der AZ stimmt Ex-Löwe und Haching-Präsident Manfred Schwabl seine Verteidiger schon mal auf das Derby gegen den TSV 1860 mit Hinspiel-Matchwinner Sascha Mölders ein und und verspricht "volle Attacke".

13.16 Uhr: In der Viererkette wird Paul von Willsch ersetzt. Kapitän Weber ist heute mal wieder im Löwen-Kader.

13.07 Uhr: Die Aufstellung der Löwen ist da! Köllner schickt heute Youngster Greilinger von Beginn an aufs Feld, auch Wein wieder dabei, dafür rotieren Bekiroglu und Gebhart auf die Bank.

13.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen! Erneut heißt es Derby-Time in Giesing - heute empfangen die Löwen die SpVgg Unterhaching! In einer Stunde geht es los!


TSV 1860 im S-Bahn-Derby gefordert

Das erste Derby in der englischen Woche haben die Löwen mit 1:2 gegen Stadtrivale FC Bayern II verloren, nun wartet das nächste brisante Duell auf den TSV 1860: Am Samstag gastiert die SpVgg Unterhaching im S-Bahn-Derby an der Grünwalder Straße.

Für beide Teams hat sich das Aufstiegsthema mittlerweile wohl endgültig erledigt. Die Löwen haben als Tabellenneunter fünf Zähler Rückstand auf Rang vier, der aktuell zur Relegation berechtigt.

Unterhaching seit sieben Spielen sieglos

"Jetzt geht es noch um den DFB-Pokal-Platz und eine grundsätzlich gute Platzierung", so Köllner über die neuen Ziele nach der Derby-Pleite gegen die kleinen Bayern.

Mit zwei Zählern weniger auf dem Konto rangieren die Hachinger drei Spieltage vor Schluss auf Platz zehn. Die Elf von Claus Schromm, die als Tabellendritter in die Corona-Pause ging, wartet inzwischen sieben Spieltagen auf einen Sieg.

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading