Thalkirchner Brücke Gruppe geht auf drei Münchner los: Brutale Schlägerei an der Isar

, aktualisiert am 01.07.2020 - 09:13 Uhr
Die Thalkirchner Brücke an der Isar: Hier, ganz in der Nähe, ist es zur Schlägerei gekommen. (Archivbild) Foto: imago/argum

Am vergangenen Freitagabend ist es nahe der Isar zu einer brutalen Schlägerei gekommen. Eine Gruppe Unbekannter ist auf drei Münchner losgegangen.

 

Thalkirchen - Mehrere unbekannte Täter haben am vergangenen Freitagabend in der Nähe der Thalkirchner Brücke auf drei Münchner (31, 32, 39) eingeprügelt.

Wie die Polizei berichtet, hatten zwei Unbekannte die drei Männer gegen 22 Uhr an einem Kiosk angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Die späteren Opfer schätzen, dass die Unbekannten zwischen 15 und 20 Jahre alt waren. Als sie den beiden keine Zigaretten geben wollten oder konnten, kam es zum Streit, der schnell eskalierte.

Schläger springen aus dem Gebüsch

Denn plötzlich näherten sich weitere Jugendliche aus den umliegenden Büschen – gemeinsam mit den beiden Unbekannten schlugen und traten sie auf die drei Münchner ein. Diese konnten sich glücklicherweise so schützen, dass sie mit leichten bis mittelschweren Verletzungen davonkamen. Einer von ihnen verständigte schließlich Rettungsdienst und Polizei.

Die Schläger-Truppe flüchtete vom Tatort, eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Auch, weil am Freitagabend an der Isar einiges los war und die Beschreibung durch die Opfer eher vage war.

Zwei der Verletzten kamen ins Krankenhaus, konnten dieses nach einer ambulanten Behandlung aber wieder verlassen. Die Münchner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

 

14 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading