Taktverstärker sind zurück Wieder mehr S-Bahnen in München unterwegs

Münchner Pendler, die mit der S3 oder der S8 unterwegs sind, dürfen sich freuen. Beide Strecken bekommen wieder ein paar Taktvertärker zurück. Foto: Nicolas Armer/dpa

Sie sind wieder da. Zumindest ein Teil: Die Bahn setzt einige Taktverstärker zurück aufs Gleis.

 

München - Ab Montag rollen wieder mehr S-Bahnen durch München. Die Bahn hat angekündigt, weitere Taktverstärkerzüge bei der S3 und der S8 einzusetzten. Vier sollen den morgendlichen Berufsverkehr der S3 unterstützen, drei den Verkehr am Abend. Die S8 bekommt elf Fahrten mehr. Teils wird sie im 10-Minuten-Takt fahren. 

Die Verbinungen sind bereits auf den Fahrplänen zu sehen und werden außerdem über den DB Streckenagent kommuniziert.

Münchner S-Bahnen werden durch Züge aus Frankfurt unterstützt

Um die Wiederaufnahme der Taktverstärker weiter voran zu treiben, setzt die Bahn derzeit zusätliche Kräfte bei der Wartung und Instandhaltung der Züge ein. Seit Ende Oktober sind außerdem vier Fahrzeuge aus Frankfurt im Münchner S-Bahn-Netz unterwegs. Die frankfurter Züge fahren vor allem auf der Linie S20.

Die Deutsche Bahn stand im September bei Pendlern, Politikern und Schülern in der Kritik, weil unter anderem wegen fehlender Fahrzeuge bis Dezember bei den Linien S3 und S8 die Taktverstärker entfallen sollten. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading