Supercup heute Aufstellung: Bayern mit Hummels - Götze nur auf der BVB-Bank

Während Mats Hummels bei der Rückkehr in den Signal-Iduna-Park in der Startelf des FC Bayern steht, muss Mario Götze zunächst auf der Bank des BVB Platz nehmen. Foto: dpa/AZ

Am Sonntag kommt es beim DFL-Supercup zum Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Wir zeigen Ihnen die Aufstellungen der Teams.

 

München - Das Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund wird am Sonntag auch das Duell der Rückkehrer Mats Hummels und Mario Götze werden - auch wenn der BVB-Rückkehrer zunächst nur auf der Bank sitzt. Die Nationalspieler trugen in der zurückliegenden Saison noch das Trikot des gegnerischen Teams, kehren jetzt allerdings zu ihren Jugendvereinen zurück.

Während Götze das "Missverständnis" beim FC Bayern nach drei Jahren beendete und zurück zum BVB wechselte, feiert Mats Hummels nach knapp acht Jahren bei der Borussia sein Pflichtspiel-Comeback beim deutschen Rekordmeister.

BVB-Pfiffe für Hummels - und Götze?

Götze dürfte dabei im Signald-Iduna-Park freundlicher empfangen werden als zuletzt im Trikot des Erzrivalen aus München. Gleichwohl gibt es in der Revierstadt noch immer Fans, die ihm seinen Wechsel im Sommer 2013 verübeln. "Natürlich macht man sich den einen oder anderen Gedanken. Ich weiß natürlich nicht, wie es sein wird", bekannte Götze aus Sorge vor Pfiffen und fügte an: "Ich hoffe, dass das Sportliche im Mittelpunkt steht."

Auch Hummels geht nicht unbefangen in die Partie. Der Innenverteidiger kommt erstmals als Gegner in den Signal Iduna Park und muss deshalb ebenfalls mit lautstarken Unmutsbekundungen rechnen. Sein neuer Mannschaftskollege Thomas Müller ergriff prophylaktisch Partei für den einstigen Dortmunder Kapitän: "Pfiffe wären aus meiner Sicht vollkommener Quatsch. Er hat wirklich den Erfolg mit zurückgebracht als führende Figur, auch in den letzten Jahren. Man kann auch mal ein bisschen Dankbarkeit zeigen."

Ancelotti plant mit EM-Fahrern gegen BVB

Wer neben Mats Hummels beim Supercup auflaufen wird, wollte der neue Bayern-Trainer Carlo Ancelotti am Freitag in der Pressekonferenz noch nicht verraten. Allerdings dürfen sich Fans des Rekordmeisters allem Anschein nach auf den Einsatz des ein oder anderen EM-Fahrers freuen. Trotz der kurzen Vorbereitung will Ancelotti die meisten seiner Nationalspieler nicht für den Supercup schonen. Die erst am 5. August aus dem Urlaub zurückgekehrten Profis des Fußball-Rekordmeisters "haben gut gearbeitet und sind bereit", sagte der Italiener am Freitag.

Die Mannschaftsaufstellungen

Dortmund: Bürki - Passlack, Sokratis, Bartra, Schmelzer - Castro, Rode - Dembelé, Kagawa, Ramos - Aubameyang | Trainer: Thomas Tuchel
Bank: Weidenfeller, Mor, Götze, Schürrle, Weigl, Guerreiro, Piszczek

München: Neuer - Lahm, Martínez, Hummels, Alaba - Alonso, Vidal, Thiago - Müller, Ribéry - Lewandowski | Trainer: Carlo Ancelotti
Bank: Ulreich, Rafinha, Bernat, Coman, Kimmich, Green, Feldhahn

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden)

 

4 Kommentare