Sub im Glockenbachviertel Müllerstraße: Polizei stoppt Messermann

Im Sub im Glockbachviertel wurde ein Mann mit einem Messer bedroht. (Symbolfoto) Foto: Daniel Karmann/dpa

Am Samstag kam es im Sub zu einer Auseinandersetzung, dabei zog einer der Beteiligten ein Messer.

München - Am Samstag musste die Münchner Polizei wegen einer bedrohlichen Situation im Sub in die Müllerstraße 14 ausrücken.

Im schwulen Kulturzentrum im Glockenbachviertel kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, die außer Kontrolle geriet.

Mann zückt Messer und bedroht sein Gegenüber

Im Laufe der Streitigkeiten zog einer der beiden Streithähne ein Messer und bedrohte sein Gegenüber damit, so die Polizei.

Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Mann entwaffnen und das Messer konfiszieren. Der aggressive Mann wurde ins Klinikum nach Haar überführt.

Weswegen es zu der Auseinandersetzung und der anschließenden Bedrohung mit dem Messer kam, ist aktuell nicht bekannt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading