Stimmen zum TSV 1860 Daniel Bierofka lobt Löwen-Back-up Eric Weeger - bald in der Startelf?

Außenverteidiger des TSV 1860: Eric Weeger. Foto: sampics/Augenklick

Daniel Bierofka spricht nach dem Test gegen Arminia Bielefeld über das Comeback von Hendrik Bonmann, eine Löwen-Startelf - und er hebt Eric Weeger hervor.

Oliva Nova/München - Der TSV 1860 steht kurz vor dem Abschluss seines einwöchigen Trainingslagers in Oliva Nova.

Gegen den Zweitligisten Arminia Bielefeld gab es nach guter erster Halbzeit eine 1:2-Niederlage - und reichlich Erkenntnisse für Löwen-Trainer Daniel Bierofka. Ein Spieler drängt sich offenbar als Stammelf-Kandidat auf - im Positiven. Bierofka stand in Spanien nochmal Rede und Antwort.

Bierofka äußert sich zu Grimaldi

Der Löwen-Trainer sprach über...

...Adriano Grimaldi: "Dazu will ich erst was sagen, wenn es final ist. Die zwei Vereine sind im Austausch, alles andere macht der Berater. Ende."

...das 1:2 gegen Arminia Bielefeld: "60 Minuten lang haben wir richtig gut gespielt, nur zwei Torschüsse zugelassen. Wir müssen das Tor machen durch den Efe. Vom Spielverlauf her bin ich zufrieden. Wir haben einen Riese-Aufwand betrieben und haben Bielefeld gar nicht zur Entfaltung kommen lassen. Dann musst du einfach das 2:1 machen. Wir hatten viele Ballgewinne, die wir zu schlampig zu Ende spielen. Wir waren aber schon sehr viel weiter als im letzten Spiel. Wir hatten wesentlich mehr zwingende Aktionen im letzten Drittel, über Mölders, Efe, Karges und Steinhart. Wir hatten richtig viel Tempo, auch Marius Willsch über rechts hatte seine Aktionen."

Bierofka: Bonmann muss in Rhythmus kommen

...das Comeback von Hendrik Bonmann: "Für Henne war das Allesentscheidende, dass er wieder 90 Minuten spielen kann. Er muss seinen Rhythmus wieder bekommen. Der Rest ist zweitrangig."

...seine Startelf: "Ich denke schon, dass die Jungs gezeigt haben, dass sie in Lotte auf dem Platz stehen wollen. Wie gesagt, wir haben noch ein paar Tage Zeit und ich kann nochmal ein bisschen überlegen. Aber wir haben in den ersten 60 Minuten wirklich gut gespielt."

...Herbert Paul im rechten Mittelfeld: "Ich habe das einfach mal ausprobiert. Uns fehlen momentan dadurch, dass Helmbrecht, Kindsvater und Lex nicht zur Verfügung stehen, einfach die Alternativen. Dementsprechend müssen wir ein bisschen zaubern und haben den Heppi mal nach außen gestellt. Ich würde Sandro Abruscia auch lieber im Zentrum spielen lassen. Eric Weeger schiebt richtig an und hat seinen Job richtig gut gemacht."

Bierofka: "Das ist total wurscht"

...die Bedeutung der drei sieglosen Testspiele: "Das ist total wurscht. Ich war auch mal Profi und hatte Vorbereitungen, da hast du gedacht, du schießt alle auf den Mond - und dann hast du die ersten drei Spiele verloren. Ab und zu ist so eine verpatzte Generalprobe vielleicht gar nicht schlecht. Die Leistung hat schließlich gepasst."

Lesen Sie hier: Der Grimaldi-Poker - Dieser Investor mischt die Dritte Liga auf

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading