Interviews mit Teilnehmern Promi Big Brother 2017: AZ spricht mit den Kandidaten

Mit Sarah Kern, Sarah Knappik und Maria Hering: Promi Big Brother startet am 11. August in die fünfte Staffel. Foto: dpa/Facebook

Sat.1 hat den offiziellen Starttermin von Promi Big Brother 2017 bekannt gegeben. Am 11. August sollen die Promis als Bewohner in den Container ziehen. Wer ist dabei und zieht ein? Wer ist oben, wer ist unten? Luxus gegen Keller! Doch es gibt auch Neuerungen am Konzept der diesjährigen Staffel 2017...

 

Wer zieht ein? Welche Promis sind als Bewohner bei Promi Big Brother 2017 dabei?

Die Kandidaten sind entscheidend für eine Reality-Show wie Promi BB. Die Mischung macht's und die Zuschauer hoffen auf interessante Gespräche, intime Geständnisse und private Momente. Plaudern die zwölf Stars Interna aus? Als erste Teilnehmer und Bewohner von Promi Big Brother sind folgende Stars im Gespräch: Dschungelcamp-Sieger Marc Terenzi, RTL-Bachelor Leonoard Freier und Caught-In-The-Act-Mitglied Eloy de Jong. Ein Insider hat der AZ verraten, dass auch Designerin Sarah Kern teilnehmen wird.

Viele prominente Namen im Gespräch

Auch Yotta-Ex Maria Hering und Dschungelnatter Sarah Knappik sind gesetzt. Außerdem sollen Sabia Bouhlarouz, die Ex von Rafael van der Vaart, sowie "Lindenstraße"-Star Willi Herren und Sänger Silva Gonzales ins "Promi Big Brohter"-Haus einziehen. Bestätigt hat Sat.1 am 4. August folgende Kandidaten bei "Promi Big Brother": Model Sarah "Dingens" Knappik (30), "Eis am Stiel"-Star Zachi Noy (64), Fitness-Bloggerin Maria "Yotta" Hering (30), Medien-Berater und Ex von Jenny Elvers, Steffen von der Beeck (43), Luxuslady Claudia Obert (55) und "Bachelor"-Sternchen Evelyn Burdecki (28).

AZ spricht mit Kandidaten von Promi Big Brother

Wenige Stunden nach der Bestätigung durch Sat.1 erreicht die Abendzeitung Steffen von der Beeck (Ex von Jenny Elvers) und Maria Hering (Ex von Bastian Yotta). Von der Beeck fürchtet sich angeblich nicht vor seiner Ex-Partnerin, die als Kommentatorin bei PromiBB dabei sein wird: "Jenny ist ein herzensguter Mensch‎, ehrlich und offen und wir sind und werden immer respektvoll miteinander umgehen! Wir haben viel zusammen durchgestanden und uns immer vertraut. Das tue ich auch immer noch!" Und auch Maria Hering spricht in der AZ über ihre Beweggründe: "Ich will nicht mehr nur das Sexsymbol sein".

Veränderter Starttermin und neuer Moderator

Bei der Sat.1-Jahresprogrammpräsentation am Donnerstagabend (13. Juli) in Hamburg gab der Sender bekannt, dass der Start von "Promi Big Brother" vorverlegt wurde. Statt am Sonntag, den 13. August, geht es bereits am Freitag, den 11. August, los. Und Jochen Schropp muss sich auf einen neuen Co-Moderator einstellen. Nach Cindy aus Marzahn und Désirée Nick führt jetzt Jochen Bendel durch die Reality-TV-Show. Der Münchner freut sich auf Facebook: "OMG! Jetzt isses endlich raus! Ich freu mich so auf Euch und natürlich Jochen Schropp. Wird eine tolle Staffel mit vielen Überraschungen und jeder Menge Spaß!"

Ex-Gewinner Jenny Elvers und Aaron Troschke auch dabei

Das Geschehen im Haus kommentieren zwei ehemalige Gewinner von PromiBB. Jenny Elvers wird als Expertin im "Sat.1 Frühstücksfernsehen" auftreten und Aaron Troschke lästert mit Melissa Khalaj in der Online-Lateshow über die Kandidaten.

Neuerungen am Konzept von Promi Big Brother 2017

Es gibt weiterhin verschiedene Bereiche im Haus von Promi BB, dennoch hat sich Sat.1 für ein paar Änderungen entschieden. Die enttäuschende Quoten der vierten Staffel 2016 (durchschnittlich nur einen Marktanteil von 12,9 Prozent) soll sich nicht mehr wiederholen. Laut Bild soll es mehr Bestrafungen und verschärfte Regeln geben. Auch soll es ein striktes Rauchverbot im armen Bereich geben. Unten im Keller also keine Zigaretten! Außerdem wird ein unbekannter und unprominenter Teilnehmer ins Haus ziehen (muss 100.000 Euro zahlen und verzichtet auf eine Gage). Zudem wird es Wildcards für Kandidaten geben.

Zeigen sich die Promis nackt? Wird auch in der Dusche gefilmt?

Es deutet vieles darauf hin. Denn schon in den vergangenen Staffeln zeigten sich die Bewohner sehr freizügig. Die Kameras halten 24 Stunden lang alles fest und deshalb wird auch unter der Dusche gefilmt. Mia Julia und Janina Youssefian zeigten sich nackt und Sat.1 strahlte es aus. Aber auch Tennisspieler Daniel Köllerer hatte kein Problem mit der mangelnden Intimsphäre und präsentierte sein bestes Stück einem Millionen-Publikum.

Gagen der Promis bei Promi Big Brother

Was verdienen die Stars bei Promi Big Brother? Immer wieder enthüllen Medien die eigentlich geheimen Verträge der Stars. Ben Tewaag, der Gewinner von Promi Big Brother 2016, soll eine sechsstellige Rekord-Gage erhalten haben. Üblich ist aber eine Gage zwischen 15.000 und 100.000 Euro.

Promi Big Brother: Bisherige Sieger und Gewinner der vier Staffeln

2013 lief auf Sat.1 die erste Staffel von Promi Big Brother und Jenny Elvers konnte den Sieg für sich verbuchen. Ein Jahr später gewann Aaron Troschke die zweite Staffel (2014). Im Jahr 2015 konnte Ex-Nationalspieler David Odonkor die dritte Staffel von Promi Big Brother gewinnen. 2016 siegte in einem tränenreichen Finale Uschi-Glas-Sohn Ben Tewaag.

Wo wird Promi Big Brother gedreht? Wo steht das Haus?

Big Brother wurde früher in einem Wohncontainer in Köln (erst in Hürth, dann in Ossendorf) gedreht, doch die Produzenten haben den Ort für die Promi-Version von Big Brother geändert. Promi Big Brother wird in Berlin gedreht und live gezeigt.

Moderatoren von Promi Big Brother

Seit Staffel zwei (2014) führt Moderator Jochen Schropp durch die Sendung. Zwei Jahre lang war Cindy aus Marzahn als Sidekick an seiner Seite, doch dann entschied sich die Komikerin für das freiwillige TV-Aus. Sie wollte nicht mehr in der Öffentlichkeit stehen. Sie wurde dann von Kabarettistin Désirée Nick ersetzt. Die fünfte Staffel (2017) präsentieren Jochen Schropp und Jochen Bendel. Die erste Staffel von "Promi Big Brother" (2013) moderierten Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn.

Wer ist die Off-Stimme bei Big Brother?

Viele fragen sich: Wer steckt hinter der Stimme von Prom Big Brother? Zwar gab es nie eine offizielle Stellungnahme von Sat.1, aber diverse Medienberichte gehen davon aus, dass es sich um den Synchronsprecher Philipp "Phil" Daub aus Köln handelt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading