Starke Strömung im Englischen Garten Polizisten und Passanten retten Rentner aus dem Eisbach

Schon wieder Gefahr im Eisbach: Ein Rentner konnte gerade noch aus dem Wasser gerettet werden. Foto: Daniel von Loeper

Erneuter Vorfall im Englischen Garten: Eine Polizeistreife konnte einen 71-jährigen Rentner mithilfe von Passanten gerade noch aus dem Eisbach retten.

 

München - Am späten Mittwochabend hat sich schon wieder ein Vorfall im Eisbach Englischen Garten ereignet. Eine Polizeistreife konnte einen Rentner gerade noch aus dem Wasser retten - zufällig vorbeikommende Passanten halfen den Beamten.

Auf Höhe der Tivolistraße war die Streife durch leise Hilferufe auf den Mann aufmerksam geworden. Ein Polizist sprang sofort ins Wasser, um den 71-Jährigen zu retten - eine weitere Beamtin forderte Passanten zur Hilfe auf. Die jungen Männer - ein 20-jähriger Azubi aus Belgien, ein 25-jähriger Deutscher und ein 22-jähriger Russe - schritten sofort zur Tat.

Während der ältere Mann aus dem Wasser geborgen werden konnte, rutschten zwei der Männer ebenfalls in den Bach. Sie konnten sich aber aus eigener Kraft retten.

Wie der Rentner ins Wasser fallen konnte, ist bisher nicht geklärt - er musste von einem Rettungsdienst versorgt werden, wollte sich danach aber nicht weiter erklären.

 

3 Kommentare