Starb in ihrem Haus Hollywood-Legende Doris Day ist tot

Doris Day bei einer Aufnahme im Januar 1966. Foto: dpa

Im Alter von 97 Jahren starb Doris Day am 13. Mai 2019 in ihrem Haus im kalifornischen Carmel-by-the-Sea. Das bestätigt ihre Stiftung "Doris Day Animal Foundation".

 

Doris Day zählte zu den erfolgreichsten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts und war in den 50ern und 60er Jahren ein gefeierter Hollywood-Star.

So wurde Doris Day berühmt

Zum Welt-Star wurde die Enkelin deutscher Einwanderer mit Filmen wie dem Western "Schwere Colts in zarter Hand" (1953) und dem Hitchcock-Streifen "Der Mann, der zu viel wusste" (1956). Am erfolgreichsten war Day aber mit Liebesstreifen.

In den Sechzigern folgte ihr Absturz: Ihr verstorbener Mann hatte zu Lebzeiten ihr Vermögen veruntreut und Filme floppten. In der TV-Serie "The Doris Day Show" spielte sie nur mit, um Rechnungen bezahlen zu können. Eigentlich wollte sie nie wieder im Fernsehen auftreten.

Doris Day lebte zurückgezogen

Anschließend zog sich Doris Day zurück. Sie eröffnete Hotels und kümmerte sich um ihre 1978 gegründete Tierstiftung. Zuletzt lebte sie südlich von San Francisco.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading