"Städtebauliches Flickwerk" Bayernpartei will Münchner Freiheit neu beleben und gestalten

, aktualisiert am 04.09.2019 - 15:44 Uhr
Die Münchner Freiheit soll schöner werden, fordert die Bayernpartei. Foto: Sigi Müller

Die Münchner Freiheit soll neu belebt und gestaltet werden, fordert die Bayernpartei im Rathaus. Bislang sei der Platz wenig einladend und eher "städtebauliches Flickwerk".

 

Schwabing - Die Bayernpartei will einen Ideenwettbewerb zur Belebung der Münchner Freiheit ausloben. Ziel sei es, "Ideen und Lösungen zu finden, wie der Bereich umgestaltet werden kann, um sinnvoll genutzt werden zu können und um ein belebtes Zentrum Schwabings zu werden."

An der Münchner Freiheit pulsiert "lediglich der Tram- und Busbahnhof im Süden. Das Forum wird außerhalb der Weihnachtsmarktzeit von Münchnerinnen und Münchnern kaum frequentiert", schreibt die Fraktion im entsprechenden Antrag an OB Dieter Reiter (SPD).

Münchner Freiheit soll schöner werden

Die Politiker fordern nun eine Umgestaltung des Platzes vom Forum bis zur Erlöserkirche. "Vorstellbar wäre ein neues Café und die architektonische Aufwertung des Forums. Wenn der Parkplatz überbaut wird, ist eine Parkgarage mit Stellplätzen für Anwohner und Besucher zwingend erforderlich" heißt es weiter.

Stadtrat Andre Wächter sagt: "In der Stadt wird ein Platz nach dem anderen umgebaut und verschönert, aber an den wohl berühmtesten Platz, neben dem Marienplatz, wagt sich keiner ran! Hier muss ein Gesamtkonzept her, damit die Münchner Freiheit zur pulsierenden Mitte Schwabings wird".

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading