Stadtrat muss noch zustimmen Mit Gutscheinsystem: Frauentaxis sollen doch kommen!

In München soll es ab 2021 Frauen-Taxis geben. Foto: Armin Weigel/dpa

Geplantes Pilotprojekt: Münchnerinnen sollen nachts fünf Euro günstiger fahren können.

 

München - Die Taxikommission des Kreisverwaltungsreferates (KVR) hat entschieden, dass sie doch kommen sollen: die Frauentaxis.

Das Pilotprojekt soll zum 1. Januar 2021 eingeführt werden. Etwa in Bürgerbüros können Frauen sich dann Fünf-Euro-Gutscheine abholen, die sie wochentags von 22 und 6 Uhr bei einer Taxifahrt nach Hause einlösen können.

Stadtrat muss Frauen-Taxis noch zustimmen

Zuvor muss noch der Stadtrat zustimmen. Stadrätin Bettina Messinger (SPD) befürwortet die Frauentaxis: "München ist eine sichere Großstadt. Aber unabhängig vom subjektiven oder objektiven Sicherheitsgefühl soll jede Frau sicher nach Hause kommen."

Auch OB-Kandidatin Katrin Habenschaden (Grüne) freut sich, dass der Bedarf endlich gesehen wird. In der Vergangenheit hatte KVR-Referent Thomas Böhle das Konzept abgelehnt. Habenschaden zur AZ: "Ich hoffe sehr, dass jetzt noch die Mehrheit im Stadtrat zustimmt."

 

29 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading