Ticker zum Nachlesen 4:1 in Franken: Sechzig schießt Bayreuth in Abstiegsrelegation

, aktualisiert am 12.05.2018 - 15:52 Uhr
Kam von Jahn Regensburg zum TSV 1860 zurück: Markus Ziereis. Foto: sampics/Augenklick

Mit einer B-Elf nimmt der TSV 1860 bei der SpVgg Bayreuth die Meisterschale der Regionalliga Bayern entgegen. Für die Oberfranken geht es gegen den Abstieg. Wie sich die B-Löwen schlagen? Verfolgen Sie die Partie am Samstag ab 14:05 Uhr im Liveticker.

 

SpVgg Bayreuth - TSV 1860 1:4

Tore: 1:0 Kolbeck (21.), 1:1 Ziereis (66.), 1:2 Dressel (80.), 1:3 Awata (82.), 1:4 Kindsvater (88.)

Aufstellungen:
Bayreuth: Hempfling - Golla (24. Krahnert), Dengler (75. Makarenko), T. Weber, Held - Kolbeck, Wolf (85. Coleman), Schmitt - Böhnlein - Knezevic, Ulbricht
TSV 1860: Bonmann - Dressel, F. Weber (72. Berzel), L. Aigner, Klassen - Türk (80. Kindsvater), Andermatt, Genkinger, Görlitz - Ziereis (72. Awata), Bachschmid

Gelbe Karten: Böhnlein / Bachschmid, Awata
Schiedsrichter: Thomas Berg
Stadion: Hans-Walter-Wild-Stadion

90. Minute: Das Spiel ist aus! Die Löwen schießen Bayreuth in die Abstiegsrelegation!

88. Minute: Tooooooor! SpVgg Bayreuth - TSV 1860 München 1:4, Torschütze: Kindsvater. Sechzig, Sechzig, Sechzig! Bachschmid und Awata führen die Bayreuther vor, Letzterer spielt zurück auf Kindsvater, der sich Hempfling ausgucken kann und den Ball ins lange Eck hämmert. 

82. Minute: Tooooooor! SpVgg Bayreuth - TSV 1860 München 1:3, Torschütze: Awata. Sechzig legt weiter nach! Der gerade erst eingewechselte Kindsvater legt im richtigen Moment auf Awata quer, der den Ball kurz mitnimmt und dann trocken an Hempfling vorbei bugsiert. Beide Tore haben die Löwen wirklich gut erzwungen. Awata sieht wie Dressel davor die Gelbe Karte, er, weil er sich euphorisch das Trikot vom Leib reißt.

80. Minute: Tooooooor! SpVgg Bayreuth - TSV 1860 München 1:2, Torschütze: Dressel. Ganz stark gemacht vom Youngster! Er behauptet sich im Sechzehner gegen zwei Mann, wird weggeschoben, legt den Ball an Hempfling vorbei, zu weit, erkämpft sich diesen wieder und trifft letztlich willensstark.

76. Minute: Bayreuth gefährlich!! Makarenko schlenzt den Ball beim Freistoß knapp über den Giebel. Jetzt ist hier richtig Fahrt drin.

75. Minute: Wechsel bei Bayreuth: Stürmer Makarenko kommt in die Partie, ersetzt jetzt Abwehrmann Dengler.

74. Minute: Feiner Schlenzer von Bachschmid. Die Kugel geht an die Stange hinter dem Tor, springt dann ans Netz. Drin ist der Ball jedoch nicht.

72. Minute: Doppel-Wechsel bei den Löwen: Awata ersetzt im Sturm Ziereis, Berzel ersetzt in der Innenverteidigung Weber.

68. Minute: Stark! Bachschmid narrt Wolf, zieht den Ball zurück, dann wieder vor,.schlenzt die Kugel fein in Richtung zweiten Pfosten - nur an diesem vorbei.

66. Minute: Tooooooor! SpVgg Bayreuth - TSV 1860 München 1:1, Torschütze: Ziereis. Überraschend der Ausgleich! Klassen schlägt eine Flanke passgenau an den zweiten Pfosten, wo Ziereis einläuft und den Ball gegen den Lauf von Hempfling in den Kasten köpft.

63. Minute: Bayreuth kommt: Knezevic flankt in die Mitte auf Ulbricht. Doch die Löwen haben aufgepasst, klären. Nach vorne geht weiter fast gar nichts.

60. Minute: Stark! Ziereis setzt sich gegen zwei Mann durch, wird dann aber vom dritten Abwehrspieler am Fünfmetereck geblockt. Endlich mal eine Offensivaktion.

58. Minute: Alternativen können sich hier und heute bislang keine anbieten. Auch Michael Görlitz spielt wieder überschaubar. Von ihm muss einfach mehr kommen.

53. Minute: Die Giesinger leisten sich Fehlpass um Fehlpass.Bayreuth dagegen sucht weiter den Weg zum Tor - und könnte sich mit diesem Ergebnis, Stand jetzt, auf Nichtabstiegsplatz 15 retten.

49. Minute: Abschluss von Knezevic: Doch Bonmann ist unten, pariert den Ball. Die Sechzger haben hinten Probleme.

46. Minute: Weiter geht es in Oberfranken!

45. Minute + 2: Pause in Bayreuth! Die Löwen liegen zurück.

45. Minute + 1: Linksschuss Klaasen, ein Aufsetzer, doch der Ball geht einen Meter am rechten Pfosten vorbei.

43. Minute: Die Löwen wanken ganz schön. Knezevic macht an der Strafraumgrenze mit der Sechzig-Abwehr, was er will. Immerhin wird dann noch sein Linksschuss geblockt.

39. Minute: Übrigens: Auch ein Spion des 1. FC Saarbrücken ist da. Löwen-Coach Daniel Bierofka wiederum soll im mittelhessischen Steinbach sein, um sich die Saarländer zeitgleich anzusehen.

39. Minute: Gelbe Karte gegen Bachscmid. Da foult der Angreifer seinen Gegenspieler. Keine Frage, dafür muss er die Gelbe Karte sehen.

38. Minute: Schlecht: Türk legt auf Ziereis ab, der den Ball wieder ist Nirgendwo drischt. Da guckt er grantig, das kann der Stürmer besser, das weiß er.

37. Minute: Ziereis! Da lässt der Routinier Dengler stehen, haut den Ball dann aber weit über die Tribüne hinweg. Den Ball müssen die Bayreuther nach dem Spiel erstmal suchen.

34. Minute: Wieder schlampiger Ballverlust, diesmal von Andermatt, dem der Ball vom Schlappen springt. Ulbricht nimmt den Ball auf, zögert aber - und flankt dann zu ungenau auf Knezevic. Dennoch sind die Oberfranken die gefährlichere Mannschaft.

30. Minute: Und wieder machen es die Bayreuther schnell, und wieder "schwimmen" die Giesinger. Anfangs hatten die Löwen das Spiel noch im Griff, jetzt tun sie sich schwerer.

24. Minute: Wechsel bei Bayreuth. Golla ist verletzt kann nicht weitermachen, für ihn kommt der 20-jährige Krahnert in die Partie.

21. Minute: Tor! SpVgg Bayreuth - TSV 1860 München 1:0, Torschütze: Kolbeck. Da schlafen die Löwen! Böhnlein lupft den Ball in den Sechzehner, wo Abwehrchef Kolbeck völlig allein gelassen wird. Der Verteidiger guckt sich Bonmann aus, schlenzt den Ball ins lange Eck. Genkinger grätscht noch dazwischen, kommt aber zu spät.

20. Minute: Schneller Haken von Görlitz. Da lässt der Ex-Zweitliga-Kicker seinen Gegenspieler stehen und zieht flach ab. Hempfling ist jedoch unten und hat den Ball.

17. Minute: Schlampige Ballverluste von Klaasen im Spielaufbau. Das kann der Junge besser. 

14. Minute: Gefährlich!! Ballverlust Sechzig, und dann geht es ganz schnell. Pass durch die Mitte, dann ist der schnelle Knezevic durch. Der Ex-Löwe geht auf Bonmann zu, schießt den Ball aber weit am Tor vorbei.

12. Minute: Ruppig! Andermatt foult seinen künftigen Kollegen Böhnlein und wird dafür von Schiedsrichter Berg ermahnt.

10. Minute: Stark läuft Weber seinem Gegenspieler den Ball ab. Übrigens: Bei der Übergabe der Meisterschale ließ der Captain diese gleich mal fallen. Dem guten Stück ist aber nichts weiter passiert.

8. Minute: Gefährlich! Bayreuth ist weit aufgerückt, Ziereis sieht die Situation, flankt auf Bachschmid, der alleine auf das Tor zugeht. Doch Keeper Hempfling kommt aus seinem Kasten und ist schneller am Ball.

6. Minute: Die Löwen machen das Spiel - und die Sechzig-Fans gewohnt auch auswärts die Stimmung. Geschätzt 3.000 sind heute da.

4. Minute: Bayreuth geht bei Ballverlust direkt drauf. Doch die Sechzger können sich aus diesem Pressing befreien.

2. Minute: Erster Angriff der Löwen. Langer Ball auf Bachschmid, doch der Youngster steht im Abseits.

1. Minute: Los geht es in Oberfranken!

13.58 Uhr: Es ist soweit: Die Giesinger werden vom BFV geehrt. Die Spieler bekommen Medaillen überreicht und Kapitän Felix Weber nimmt von Spielleiter Josef Janker die Meisterschale entgegen.

13.50 Uhr: Die Kurve im Gästebereich ist schon voll, wie soll es auch anders sein. 2.000 Tickets gingen an Sechzig, es dürften wieder mal weit mehr Löwen mit nach Bayreuth gereist sein.

13.30 Uhr: Die Aufstellung der Löwen ist heute etwas, sagen wir mal, unkonventionell. Die Sechzger treten mit einer Mischung aus B- und C-Elf an. Im Angriff stürmen Bachschmid und der wieder genesene Ziereis nebeneinander.

13 Uhr: Herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker aus Bayreuth! Am letzten Spieltag sind die Löwen zu Gast in Oberfranken. Während die Löwen heute die Regionalliga-Meisterschale entgegennehmen, geht es für Bayreuth ums Überleben in der Regionalliga.


Ohne Bierofka, Gebhart und Mölders nach Bayreuth

Ohne Coach Daniel Bierofka. Ohne Torjäger Sascha Mölders. Und ohne Leader Timo Gebhart. Der TSV 1860 ist mit einer B-Elf nach Oberfranken gereist, um bei der hochgradig abstiegsgefährdeten SpVgg Bayreuth an diesem Samstag das letzte Saisonspiel in der Regionalliga Bayern zu bestreiten - und immerhin die Meisterschale vom BFV entgegen zu nehmen.

"Timo Gebhart wird nicht spielen, ist nicht im Kader. Er hat Probleme an der Achillessehne, weswegen er auch das Training abgebrochen hatte", erklärte Bierofkas Assistent Oliver Beer vor der Abreise. Sein Chef fehle dagegen erkrankt, habe sich bei seinem Sohn angesteckt, erzählte der 38 Jahre alte Co-Trainer Bierofkas.

"Sascha Mölders hatte Probleme mit dem Knie"

"Sascha Mölders hatte in den letzten Tagen Probleme mit dem Knie, deswegen haben wir ihn auch draußen gelassen", erzählte Beer weiter- "Die Jungs werden behandelt, haben ihr Programm mit dem Athletiktrainer und werden am Samstagfrüh auch trainieren." Eine B-wird sich Stunden später mit den Bayreuthern messen. "Bayreuth spielt noch gegen den Abstieg, wir wissen, dass wir das Zünglein an der Waage sein können. Die Jungs geben Gas, weswegen wir das Spiel wie jedes andere auch angehen werden, nur mit veränderter Personalpolitik", sagte Beer. Von einer Wettbewerbsverzerrung wollen die Löwen also nichts wissen, immerhin könnte Bayreuth noch auf Platz 18, und damit auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen.

"Morgen bekommen wieder einige Jungs Spielpraxis, die die gesamte Saison super trainiert haben und sich nochmal zeigen können. Zum Beispiel "Aiges" (Lukas Aigner, d. Red.) und "Bachi" (Felix Bachschmid), die beide im Training immer Gas geben und immer Vorbilder sind", erklärte Beer zur Startelf. "Sie werden morgen beide spielen."

Felix Weber nimmt Meisterschale entgegen

Auch Markus Ziereis und Felix Weber sollen nach ihren Verletzungen zuletzt ihre Comebacks geben - und in der Startelf stehen. Vor Spielbeginn wird auf Weber aber ein ganz anderes Highlight warten - der Löwen-Kapitän wird die Meisterschale der Regionalliga Bayern entgegen nehmen. Verfolgen Sie die Partie ab 14.05 Uhr im AZ-Liveticker!

Lesen Sie auch: 4 Millionen Euro von Hasan Ismaik? Löwen-Poker geht in nächste Runde

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading