Schwester von Herzogin Catherine Pippa Middleton soll Korrespondentin werden

Pippa Middleton bei den "GQ Men Of The Year Awards" in London im September 2014 Foto: Jonathan Short/Invision/AP

Weil sie sich in einem Interview im Juni so überzeugend präsentiert hat, will der US-Sender NBC die Britin Pippa Middleton als Korrespondentin dauerhaft verpflichten.

 

London - Pippa Middleton (31, "Celebrate") versucht schon lange auf eigenen Beinen zu stehen und nicht mehr nur als die Schwester von Herzogin Catherine und Schwägerin von Prinz William mit dem sexy Hinterteil zu gelten. Nach einigen Flops wie einem Buch oder einer Kolumne könnte sie nun das Richtige für sich gefunden haben, wie "Pagesix.com" meldet: Demnach will der US-Sender NBC die Britin als Korrespondentin für die "Today"-Show verpflichten. Derzeit soll sie bei einem Test-Shooting in Utah sein.

Anders als man vielleicht denken könnte, dürfte es bei ihren Aufträgen vor allem um Lifestyle- und Gesundheits-Themen gehen und eher weniger um royale Berichterstattung, wie es weiter heißt. Der Sender will Middeltons Engagement allerdings noch nicht bestätigen. Aufmerksam geworden sein sollen die Nachrichtenmacher auf die 31-Jährige nach einem sehr überzeugenden Interview, das Journalist Matt Lauer im Juni mit der Engländerin geführt hatte.

 

0 Kommentare