Schwerste Verletzungen München: Bauarbeiter stürzt acht Meter in die Tiefe

Ein Bauarbeiter ist bei einem Sturz schwerst verletzt worden. (Symbolbild) Foto: Marcel Kusch/dpa

Ein Bauarbeiter ist am Freitagmorgen in Berg am Laim acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde mit schwersten Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.

 

Berg am Laim - Ein 56-jähriger Bauarbeiter hat bei einem Sturz schwerste Verletzungen erlitten.

Wie die Feuerwehr berichtet, war im Notruf zunächst die Rede von einem Sturz aus zwei Metern Höhe. Die Einsatzkräfte fanden den 56-Jährigen auf der Baustelle auf dem Betonboden sitzend und stellten fest, dass der Mann aus deutlich größerer Höhe, nämlich aus acht Metern, gestürzt sein musste. 

Die Einsatzkräfte brachten den Mann mit schwersten Verletzungen in eine Klinik.

Zum Unfallhergang ermittelt nun die Polizei. 

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading