Schwer verletzt Am ersten Schultag in München: Neunjährige auf Schulweg von Auto erfasst!

, aktualisiert am 12.09.2019 - 07:27 Uhr
Der Unfall hat sich in der Wageneggerstraße ereignet. Die Striche am Boden zeigen, wo das Auto zum Stehen gekommen ist. Foto: Daniel von Loeper

Am ersten Tag des neuen Schuljahres wurde eine Neunjährige von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Das Mädchen war gerade auf dem Weg in Schule.

 

Ramersdorf - Schlimmer Unfall am ersten Schultag! Am Dienstag wurde ein neunjähriges Mädchen in Ramersdorf von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war die Schülerin gegen 7.25 Uhr mit ihrer Mutter und ihrem siebenjährigen Bruder auf dem Gehweg der Rosenheimer Straße unterwegs – gemeinsam waren sie auf dem Weg in die Schule. Zur selben Zeit fuhr ein 21-jähriger Mann mit seinem Mercedes ebenfalls auf der Rosenheimer Straße, er wollte nach rechts in die Wageneggerstraße abbiegen.

Unfall: Schülerin bricht sich Unterschenkel

Kurz vor der Einmündung überholte er noch ein anderes Auto und bog dann ab, ohne auf den restlichen Verkehr zu achten. Weil der 21-Jährige zu schnell fuhr, verlor er beim Abbiegen die Kontrolle über seinen Mercedes. Dabei erfasste er mit der Fahrzeugfront das Mädchen, das gerade mit seiner Mutter und ihrem Bruder über die Straße ging.

Laut Polizei brach sich das Mädchen den rechten Unterschenkel, der alarmierte Rettungsdienst brachte es ins Krankenhaus. Die Mutter und der 7-Jährige wurden nicht verletzt.

 

15 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading