Schweinsteiger-Verletzung gegen BVB Matthias Sammer: "Basti ist ein harter Hund"

Matthias Sammer hofft, dass der FC Bayern Bastian Schweinsteiger nach seiner Verletztung im Spiel gegen den BVB im DFB-Pokal einsetzen kann. Foto: dpa/az

Bastian Schweinsteiger musste beim 1:0-Bundesligasieg bei Borussia Dortmund wegen einer Verletzung am linken Knöchel ausgewechselt werden. Matthias Sammer hofft trotzdem auf einen Einsatz im DFB-Pokal.

 

Dortmund - Der FC Bayern München hofft auf einen Einsatz von Bastian Schweinsteiger im Viertelfinale des DFB-Pokals bei Bayer Leverkusen am Mittwoch.

Der Fußball-Nationalspieler wurde beim 1:0-Bundesligasieg bei Borussia Dortmund am Samstag in der 58. Minute ausgewechselt und danach am linken Knöchel behandelt.

"Ganz schlimm wird es nicht sein, es ist ein Schlag gewesen", sagte Sportvorstand Matthias Sammer im ZDF-"Sportstudio". "Basti ist ein harter Hund. Wir hoffen, dass es in ein, zwei Tagen erledigt ist, dass er Mittwoch zur Verfügung steht."

 

6 Kommentare